Windows 9 - Threshold

Beitrag von wize.life-Nutzer

WINDOWS 9 - Treshold - steht anscheinend in den Startlöchern:

Laut diversen US-Medien stellt Microsoft Windows 9 schon in einem Monat vor.
Neuerungen sollen sein: unter Anderem ein Startmenü mit Kacheln, Apps im Desktop-Fenster, Cortana und Interactive Tiles.

Ob Windows 9 besser wird als der oft kritisierte Vorgänger Windows 8 muss man abwarten.
Darf man den US-Medien Glauben schenken, stellt Microsoft sein neues Betriebssystem in einem Monat erstmals vor.
Der Code-Namen der neuen Version lautet "Threshold" – Schwelle oder Schwellenwert.
Die Taskleiste von Windows 9 soll Apps, Ordner und Programme Kachelform gemeinsam anzeigen.
Apps sollen zudem in Desktop-Fenstern laufen können.
Präsentationstermin soll der 30. September 2014 sein.
Danach soll bereits die Preview-Version des neuen Windows als Download möglich sein.
Die oft unbeliebte Kacheloberfläche von Windows 8 soll funktional mit dem Startmenü von Windows 7 verschmelzen.
Das Ergebnis wäre ein Startmenü, das sowohl Ordner und Programme als auch Apps in Form von Kacheln anzeigt, die aber auf Wunsch auch deaktiviert werden können.
Generell soll laut Microsoft die strikte Trennung der zwei Bedienoberflächen Desktop und Modern UI entfernt werden.
So sollen etwa Apps auf dem Desktop in skalierbaren Fenstern starten können.
Die Charms-Bar soll den Gerüchten zufolge entfernt werden.
Mehrere Desktop-Seiten wie von Linus oder MacOS bekannt sollten möglich sein.

Mehr zum Thema