wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
zwei, denen es richtig gutgeht
zwei, denen es richtig gutgehtFoto-Quelle: eigen

Artgerechte Hundenahrung

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 30.08.2014 - 08:02 Uhr

Artgerecht und natürlich ernährenArtgerechte Hundenahrung[/f]

gesunde und artgerechte Ernährung ist heute wichtiger denn je.
Ich rate dringenst von sogenannter Industrienahrung ab, wo einfach alles was es nur an Abfallprodukten ( Zähne, Krallen, Federn etc.) gibt mit untergemischt und mit Geschmacksstoffen verstärkt wird.
Unsere Hunde würden dieses Zeug normal nie anrühren!!!
Der Hund ist von Natur aus ein Fleischfresser, also gehöhrt in gutes Futter ein Fleischanteil von mindestens
60 % bei Feuchtfutter und ca 40% bei Trockenfutter.
Die sonstigen Bestandteile sollten ausgewogen aus Getreide, Gemüse, Kartoffeln, Reis etc, und den ernährungsphysoiologischen Zusatzstoffen ( Vitaminen und Mineralstoffen) bestehen .Unser Reico-Futter enthält zusätzlich noch Algen und Mineralien, somit ist Reico- Futter immer im mineralischen Gleichgewicht, das Beste für ein gesundes Hundeleben. Wer mehr wissen will, kann sich Alles auf meiner Hompage ansehen oder mich gerne persönlich kontaktieren.

[f]Mich würde interessieren : Wie ernährt Ihr eure Hunde ?

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde es nicht in Ordnung hier Werbung für eine bestimmte Marke zu machen, die man selbst vertreibt !
Hundefutter sollte immer zu 2/3 aus Fleisch bestehen, egal ob nun frisches Futter, Nassfutter oder Trockenfutter.
Habe lange Zeit gebarft und füttere jetzt ein hochwertiges kaltgepresstes Trockenfutter.
Ich finde es sehr gut, wenn Du ein kaltgepresstes Futter
gibst. Sind wir doch schon beieinander
liebe Grüße aus Eschweiler : Josef
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren