wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Anzeige
Auf der Fährte des geheimnisvollen Riesenkalmars
Auf der Fährte des geheimnisvollen Riesenkalmars

Auf der Fährte des geheimnisvollen Riesenkalmars

Von Service Tipp - Montag, 29.09.2014 - 08:25 Uhr

Gibt es Meeresungeheuer? Und wie sehen sie aus? Ist der Riesenkalmar, eines der vielleicht geheimnisvollsten Lebewesen der Erde, solch ein Ungeheuer? Bisher wurden nur tote Exemplare geborgen – und die waren bis zu 18 Meter lang. Aber vielleicht wird der gigantische Tintenfisch mit den endlos langen Tentakeln sogar noch größer. Genaues weiß man nicht. Nur so viel ist bekannt: der mysteriöse Kopffüßer mit dem klangvollen Namen Architeuthis ist ein Kosmopolit: in den unerforschten Tiefen der Weltmeere zwischen 300 und 1000 Metern lebt nur eine einzige Art dieser riesigen Tintenfische. Dort unten orientieren sie sich anhand ihrer gut entwickelten Augen in der Größe von Fußbällen.

Bislang sind sämtliche Versuche, ein lebendes Exemplar dieses größten Weichtiers der Erde in seiner natürlichen Umgebung zu finden, mehr oder weniger gescheitert. Erst ein einziges Mal konnte das Tier von einem japanischen Forscher lebend gefilmt werden. Woran liegt das? Könnte es sein, dass die Forscher entscheidende Kriterien, die zu einer erfolgreichen Suche gehören, übersehen haben? Oder hatten sie einfach kein Glück?

Ein Team von Meeresbiologen und Tierfilmern versucht es nun mit einem völlig neuen Ansatz. Mit Hilfe innovativer Kameratechnik und jüngsten wissenschaftlichen Methoden glauben sie, ihrem Ziel näher zu kommen. Sie sind fest entschlossen, buchstäblich Licht ins Dunkel der Tiefsee zu bringen.

Der Beitrag „Der Riesenkalmar - Gigant der Tiefsee“ zeigt die akribische Suche nach dem mysteriösen Ungetüm.

41 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Tiefsee ist mindestens so faszinierend wie der Weltraum.

Doch Licht hin zu bringen, halte ich für sehr bedenklich. Keiner weiß, welche Tiere und Pflanzen dort leben und ob ihnen das Licht schadet. Manchmal wäre es vielleicht besser, Geheimnisse zu bewahren, finde ich.
Ich bin absolut gleicher Meinung wie Inga S.-R.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich tauche leider nicht,aber ich bin schon vom schnorcheln fasziniert ,
es gibt nicht mehr so viele lebende bunte Korallen .Auch die super großen Fischschwärme sind seltener geworden.Wo die Unterwasser
Welt noch o.k.war ,ist in Sharm Sheikh,Cosumel ,Bora Bora u. Barbados .vor 5 Jahren war ich am Great Barrier Reef ,das war auch noch in Takt .Für mich ist die Unterwasser Wellt faszinierend .
Mein gr. Wunsch ist ,daß ich noch viel schnorcheln kann
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mich faszinieren diese Tiere und die Tiefsee sowieso, wer weiss was dort unten noch alles zu finden ist
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hätte einfach nur Angst, obwohl es sicherlich sehr faszierend ist
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dokufilme aus der Tiefe faszinieren mich,aber Tauchen habe ich leider nicht gelernt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe mir schon einige Reportagen über die Tiefsee angeschaut und bin beeindruckt von den Lebewesen, die z.B. für mich auf mysteriöse Weise leuchten. Wahrscheinlich wird unser Planet unbewohnbar geworden sein, ehe wir die Tiefsee erforscht haben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde,das Meer ist unergründlich und faszinierend...Dort würde ich gerne mal forschen..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
unsere in die Meere und Flüsse abgeleiteten Fäkalien und Abfälle der Schiffe und Uferstädte bringen auch den Tiefseebewohnern das absolute Gruseln vor den Menschen bei.......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Je länger sie unentdeckt bleiben- desto länger ist ihre Überlebenschance! Es hätte keine Chance gegen das "Raubtier Mensch"!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn ich an Tiefsee denke, dann krieg ich Schnappatmung...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren