Oktober
OktoberFoto-Quelle: Martin Jäger/www.pixelio.de

Oktober

Beitrag von wize.life-Nutzer

Nebeldunst liegt über Feldern,
Sonnenstrahl mit letzter Kraft,
jedes Grün in Flur und Wäldern
hat der Herbst dahingerafft.


Mod`rig riecht des Waldes Boden,
zeugt schon von Vergänglichkeit,
neues Leben wird verboten,
"stirb und werde" heißt die Zeit.


Alles, was dir Freud` versprochen
muß nun enden für ein Jahr,
dauert wieder viele Wochen,
bis es grün wie anfangs war.


Auch der Mensch besinnt sich leise,
was zu ändern dringlich wär`
und auf welche Art und Weise,
Neuerung brächte Licht und mehr.


Altes muß erst einmal sterben,
bevor Neues blühen kann,
Vieles muß erst ganz verderben,
bis Erneu`rung kommt in Gang.


Jedes Wesen auf der Erde
lege ab nun Sorg` und Leid,
dass durch dieses "stirb und werde"
neue Wurzeln treibt die Zeit.


Foto: Martin Jäger/www.pixelio.de