wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

KOMMENTARE IN SENIORBOOK

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 14.10.2014 - 18:00 Uhr

Hier bei sb hat man folgendes Problem:

Schreibt man einen eigenen Beitrag und erhält dazu Kommentare oder schreibt man einen Kommentar zu einem Beitrag anderer Leute, ist man in die zugehörige 'Diskussion' eingeschlossen. Damit erhält man von jedem weiteren Kommentar eine sogenannte Schreibtischmeldung. Nun schreiben aber leider sehr viele Leute völlig unnötige, nichts zum Thema beitragende Kommentare. Speziell Äußerungen wie "gut geschrieben", "dem ist nichts hinzuzufügen", "guter Beitrag" etc. oder gar nur Smileys sind doch völlig witzlos; ein Klick auf 'lesenswert' würde stattdessen genügen. Schaut man sich dann die vielen daraus resultierenden Schreibtischmeldungen an, ist das im Grunde reine Zeitverschwendung, zumal man bei den Schreibtischmeldungen nicht erkennen kann, zu welchem Beitrag jemand einen Kommentar verfasst hat und ob es sich lohnt, die Meldung anzuschauen.
Schön wär's, die sb-User würden nur Kommentare schreiben, wenn sie wirklich etwas zum Thema beitragen können.

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
finde ich auch gut wenn jemand auf das Thema eingeht bin neu hier muss mich noch zurecht finden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist eigentlich jemand unter Ihnen, der schon mal einen eigenen längeren Beitrag hier in der Themenwelt verfasst und publiziert hat?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es gibt keine unnötigen Kommentare und man ist auch nicht eingeschlossen.

Das Problem einiger User ist wohl, dass es ihnen lästig ist, ihre Schreibtischmeldungen von oben nach unten einfach durchzugehen und bei denen, die sie nicht mehr lesen wollen, diese einfach über das x wegzuklicken. Diese kommen dann zwar wieder, wenn der nächste Kommentar erfolgt, aber dann klickt man sie eben einfach weg.

Sich über alles Mögliche zu beschweren, was man nicht nach seinen Vorstellungen gelöst bekommt, ist ein zeitgenössisches Phänomen, was für mich aus einer gewissen Bequemlichkeit und logistischen Trägheit heraus erwächst.
Abgesehen davon gib tes keine unnötigen Kommentare. Für den, der sie postete, war es in dem Moment ein Bedürfnis, sich mitzuteilen. Toleranz ist auch nicht mehr das, was sie mal war...
Es geht doch noch viel einfacher: Man kann auf 'Alle Schreibtischmeldungen löschen' klicken und das mache ich natürlich auch.
Was immer die Lösung... Nutzen, nicht motzen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oft entwickelt sich auch die 'Diskussion' am Ende zu einem banalen Chat, was man leider nicht verhindern kann. Und selbst bei jedem läppischen Kommentar erhält man eine Schreibtischmeldung.
Bei anderen Diskussionsforen, zum Beispiel dem der Süddeutschen Zeitung, werden die Diskussionen von einem Moderator gesteuert. Der unterbindet unnötige, nichts zum Thema beitragende oder wiederholt eingegebene Kommentare. Aber dort werden auch nur drei Themen pro Tag angeboten und nach einer festgelegten Dauer werden die Diskussionen auch wieder beendet. So lässt sich das bei sb natürlich kaum steuern.
ist das hier ein Diskussionsforum ....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren