Methusalem

Beitrag von wize.life-Nutzer

Henoch war bereits 65 Jahre alt, als er sein erstes Kind zeugte. Nicht weiter der Rede wert, wäre da nicht sein Sohn gewesen, der ihn bei Weitem übertraf: Mit 187 Jahren wurde dieser zum ersten Mal Vater und zeugte in den folgenden 782 Jahren noch zahlreiche Söhne und Töchter. Erst im Alter von sagenhaften 969 Jahren starb Methusalem, der älteste Mensch der Bibel. Und er war nicht der einzige Urmensch, der unvorstellbar lange lebte.

Schon Adam kam auf 930 Jahre , sein Sohn Seth auf 912. Alle zehn Urväter bis Noah erreichten ein ähnlich "biblisches Alter". Dann kam die Sintflut. Gott zerstörte seine eigene Schöpfung bis auf einen kleinen Rest und startete von vorn. Kurz zuvor hatte er noch beschlossen, dass die Menschen maximal 120 Jahre alt werden sollten, was in etwa den biologischen Möglichkeiten seiner Kreatur entspricht.

Habermannweg 10, 30457 Hannover auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema