wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rolle

Anonym und losgelöst

Von wize.life-Nutzer - Sonntag, 25.10.2015 - 04:47 Uhr

Das Internet ist ein toller Ort. Völlig anonym - losgelöst von jedem Realitätsdenken kann man zum Besten geben, was man im realen Leben niemals verteten würde. Dass jede Silbe, jeder Buchstabe und jedes Bild auch einen Ursprung hat, der sich natürlich auch mit den passenden Werkzeugen zurück verfolgen lässt, gehört für Diejenigen, die sich auf "Anonymität" berufen, in die Welt der Legenden.

Radikale
Rechtsradikale und deren Mitläufer denken, dass sie ihren Schrott im Netz abladen können und freuen sich, dass sie wieder einmal Anderen ihre Ansichten aufdrängen konnten. Bedenken, dass vielleicht schon längst der Verfassungsschutz mitlesen könnte, bevor die ersten Kommentare gschrieben werden, haben sie selbstverständlich nicht. Aber sie zeigen spätestens dann Reue, wenn sie Diejenigen sind, die sich in den Gemeinschaftsduschen im Knast regelmäßig nach der Seife bücken dürfen.

Beleidigungen und Nachstellung
Andere meinen, ihren Frust abladen zu können, indem sie Andere beleidigen, in Notizen und Kommantaren verfolgen und schließlich mobben, bis diese scheinbaren Gegner entnervt aufgeben und sich im Extremfall abmelden, weil es sich nicht lohnt, sich mit solchen Tätern abzugeben. Natürlich wird nicht jede Beleidigung von der StA wunschgemäß geahndet. Aber ein Strafantrag lohnt sich immer, weil auch die PCs der Behörden sehr geduldig sind und in diesen Fällen ist der Täter schon einmal registriert. Im Wiederholungsfall wird es dann richtig teuer.

Bilder
Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie sich Leute profilieren müssen, indem sie Bilder von sich ins Netz stellen, die sie normalerweise nicht einmal in ihrem Bekanntenkreis zeigen würden. Dass diese schnuckeligen Bildchen irgendwann beim Arbeitgeber angesprochen werden, weil der ja auch (anonym) im Netz herum schwirrt und JEDES Bild auch zuzuordnen ist, wenn man den Betreffenden ein bischen kennt, wird auch nicht bedacht..
Auch wird nicht bedacht, dass es absolut keinen wirksamen Schutz gegen das Kopieren von Bildern gibt. ALLES was am Bildschirm sichtbar ist, kann auch kopiert werden. Sogenannte "Rechtsklick-Sperren" sind Sinn und wirkungslos.

Private Nachrichten
Es soll ja männliche Nutzer geben, die ohne nachzudenken, ihre Schwanzbilder per privater Nachricht verschicken. Selbstverständlich anonym, denn solange man kein Gesicht auf den Fotos sieht...wen kümmert es ? Die langen Gesichter dazu sieht man erst dann, wenn Derjenige am Strand oder in der Sauna erzählt, dass er sich auf bestimmten Plattformen aufhält und seine eher weniger erotischen Bilder bereits auf den PCs von hunderten Nutzern als "Sicherheitskopie" gespeichert sind. Aber Mann ist ja anonym.

Kinderbilder
Ähnlich verhält es sich mit Kinderbildern, die wahllos als "süße Erinnerungen" in virtuellen Fotoalben erscheinen - vorzugsweise diekt vor dem Kindergarten oder in einem Wohnort, der gerade einmal 1000 Einwohner hat. Pädophile freuen sich immer über solche Bilder, denn es ist wie die Speicherung eines kompletten Datensatzes: Bild, Adresse,Alter des Kindes... Das einzige, das noch fehlt, ist der Kaufpreis.
Dass sich der Uploader von solchen Bilder meist auch strafbar macht, weil er 1. nicht einmal sorgeberechtigt ist und 2. die Persönlichkeitsrechte des Kindes verletzt werden, denken die Wenigsten. Warum auch ? Man ist ja scheinbar anonym.

Identitätsdiebstahl
Manche glauben doch wirklich, sie würden nicht auffallen, wenn sie einfach die Identität eines Anderen annehmen. Sie klauen Profilbilder und kopieren das komplette Profil Dass jeder Nutzer eine einmalige ID hat, bedenken diese Leute nicht. Eine interessante Information dazu gibt es HIER

Warum sich das Gerücht, dass man sich wirklich anonym im Netz bewegen könnte, so hartnäckig hält, ist mir ein Rätsel. Egal ob man nun Tools wie "Hide IP" oder "TOR" verwendet. Diese Standardwerkzeuge wurden längst geknackt und auch wenn die Ermittlungen vielleicht 2 Tage länger dauern - einen Schutz gegen Strafverfolgung bieten sie nicht. Vollständige Anonymität gibt es nicht - besonders nicht im Netz.

Völlig losgelöst von dieser realen Welt wird man u.U. schnell von der virtuellen in die reale Welt zurück katapultiert, wenn man denkt, dass man unerkannt die Dinge verbreiten kann für die das Titelbild dieses Themas gemacht ist.

24 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Intelligente und diskussionsfreudige Leute nutzen das Internet bzw. das damit verbundene Netzwerk zur Kommunikation und geben sich dabei auch zu erkennen. Viele 'verkehren' hier keineswegs 'anonym', sondern stehen mit ihrem echten Namen zu ihren Äußerungen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Anonym? - "Tout finit toujours par se savoir."
Es kommt am Ende alles heraus.

Es ist nichts so fein gesponnen,
es kommt doch ans Licht der Sonnen.
Genau so ist es. Aber leider wollen das immer noch nicht Alle sehen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was mich eigentlich wundert - oder besser gar nicht mehr wundert - ist der Umstand, dass viele User, die das immer und immer wieder in anderen Notizen gegenteilig sehen, verharmlosen oder bestreiten, sich h i e r einmal deutlich dagegen zu positionieren.

Fehlt ihnen der Mut, die Argumente, die Überzeugungskraft, das alles anders ist, oder was weiß ich, dass sie davon abhält...??
DAS weiß ich auch nicht, woran das liegt. Einsicht ist es vermutlich aber nicht...
Richtig hervorragende Themen, die auch aktuell sind und Gegenstand vieler Auseinandersetzungen sind, werden ignoriert, während einseitiges Krawallmachen die höchste Anzahl an Kommentierungen bekommt - irgendwie stimmt doch das Koordinatensystem nicht mehr..

Man könnte sich doch wirklich hier gegenseitig - auch kontrovers - austauschen, um einen Erkenntnisgewinn zu erhalten. Nein - so ist es aber nicht.

Das ist für mich der unabweisbar logische Beweis, dass es nicht mehr um die Sache geht - man möchte nur fragwürdige Aufmerksamkeit bekommen und als einseitiger Quotensieger mit Beifallklatscher das Feld verlassen - jede negative Haltung ist hierzu geeignet...
Ohh...schon gemerkt ? Das erkennt man schon an der Art der Formulierungen...vorausgesetzt, man WILL das auch
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich versuche hier ehrlich zu sein, wenn es möglich ist, leider geht das nicht immer.. eben weil im I-net alles verbreitet wird.
abgesehen davon ist es meine Art zu sagen was ich denke, auch da ist Vorsicht geboten, wie im realen Leben auch.

Peter, Dir einen schönen Sonntag
Oooch..sooo schlecht ist das ja gar nicht
Dir auch einen schönen Sonntag!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich agiere im Netz so, wie ich es auch offline tue.
Durch meinen vollständigen Namen stehe ich dazu und habe kein Problem damit, dass Texte und Fotos somit mit mir direkt in Verbindung gebracht werden können .
Das Netz vergisst nie und das sollte man sich immer vor Augen führen .
SOLLTE !
ja......sollte
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Völlig losgelöst von der Erde........." Guude Morsche Peter
Mooorgääähn zurück...von der Erde
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Guten morgen Peter,

völlig zutreffend zusammengefasst....

Aber wie die Diskussionen und Verhaltensweisen hier zeigen, es wird nicht geglaubt bzw. anders gehandelt. Manche sogenannten Erwachsenen sind von diesem Status noch sehr weit entfernt...
Mooorgääähn!
Nun...wenn man dann die Konsequenzen zu spüren bekommt, ändert sich das vielleicht auch bei diesen Leuten...
Das mit Sicherheit - in all den von Dir aufgeführten Fällen...

Die Gesetze haben ja einen ausreichend großen Strafbemessungsrahmen bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe...Kann ja jeder mal probieren - und auch wiederholen...
Sagen wir mal,,,sie HÄTTEN. Aber immer wieder probieren ? Hmm...vielleicht sollten das Diejenigen wirklich tun
Und eins kann ich noch ergänzend hinzufügen, was wenig beachtet wird:
Die Tatwerkzeuge, der PC, wird bei gewissen Sachen beschlagnahmt. Was dann alles noch nach Überprüfung der Festplatte herauskommt, reicht meistens noch für weitaus andere und schwere Taten aus...
Hmm...DAS sollte ja eigentlich kar sein, oder nicht ?
Manchen vielleicht nicht...uns sicher schon....
Tja...dann zählt wohl der Überaschungseffekt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren