"Mädchen sind mutig? Punktabzug!" - Schulaufgabe macht viele Eltern wütend
"Mädchen sind mutig? Punktabzug!" - Schulaufgabe macht viele Eltern wütend

"Mädchen sind mutig? Punktabzug!" - Schulaufgabe macht viele Eltern wütend

News Team
Beitrag von News Team

Sandra Goldschmidt ist stocksauer. Die Mutter eines Kindes in der vierten Klasse traute ihren Augen kam, als sie die letzte Probe aus dem Ethik-Unterricht sah.


Die Aufgabe für die Kinder lautete:

Welche Wörter gehören zum Jungen, welche zum Mädchen? Kreise die Begriffe der Mädchen rot ein, die der Jungen blau!

Als richtig gewertet wurden dann ausschließlich Antworten, die dem Stereotyp voll entsprechen. Mädchen tragen Zöpfe, springen Seil, spielen mit Puppen und mögen Schminke. Jungs dagegen spielen Fußball, haben kurze Haare und sind laut!

Als das Kind dem Mädchen die Eigenschaft "mutig" zuschrieb, gab es Punktabzug!


Die Mutter schrieb auf Facebook


Ethik Unterricht in einer 4. Klasse in Sachsen-Anhalt. Ich finde das ist skandalös. Geschlechterstereotype nicht zu diskutieren und analysieren sondern zu zementieren und dann auch noch mit richtig oder falsch zu bewerten. Ich krieg mich kaum noch ein!

Das Posting löst starke Emotionen und Diskussionen aus. Und die meisten sind sich einig: Solche Aufgaben wirken geradezu mittelalterlich und haben in unseren Schulen nichts zu suchen!