wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

25 Grad in der Nacht, 38 am Tag! Meteo-Jan erklärt die Hitze-Glocke, unter der Deutschland schmort

News Team
24.07.2018, 11:35 Uhr
Beitrag von News Team

Die große Hitze ist da. Am Dienstag wird es 34 Grad heiß. Bis zum Ende der Woche steigen die Temperaturen sogar noch weiter an.

Wetter-Mann Jan Schenk erklärt im Video, wo der Hitzehammer zuschlägt


Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein

In Südosten wird der letzte Nebel von der Sonne weggebrannt. Die Werte erreichen 28 Grad in München. Damit ist die bayerische Landeshauptstadt am Dienstag das Schlusslicht in der Temperaturverteilung in Deutschland. Am Rhein wird es 32 bis 34 Grad heiß und auch in Hannover und Hamburg sind 33 Grad möglich. Im Osten wird erreichen die Temperaturen 29 bis 32 Grad. An den Küsten weht Seewind, der die Hitze erträglich macht. Es sind einzelne Schauer entlang der polnischen Grenze möglich.

Die hohen Temperaturen sind nicht ungefährlich. Neben dem Hitzestress steigt die Ozonbelastung erheblich an. Die Grenzwerte von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft werden am Niederrhein und im Rhein-Main-Gebiet erreicht oder überschritten. Es herrscht also Ozon-Alarm. Körperliche Belastung sollte auf das notwendigste Maß reduziert werden. Am heißesten wird es am Dienstag von Köln bis ins Ruhrgebiet.

In der Nacht zum Mittwoch kühlt es kaum aus. Im Ruhrgebiet ist es die ganze Nacht sommerlich. In den Innenstädten bleibt das Thermometer bei 23 bis 25 Grad stehen. Bei solchen Temperaturen fällt das Schlafen schwer. Im Osten und Südosten fallen die Werte auf 13 bis 17 Grad, im Westen und Norden gibt es vielerorts tropische Nächte mit Tiefstwerten von 20 Grad in der Nacht.

Mittwoch: Hitze setzt sich fest


Am Mittwoch geht es weiter mit der Hitze. In der Lüneburger Heide werden die 30 Grad schon am Vormitttag erreicht. Die Höchstwerte des Tages liegen bei 35 Grad. Doch es sind ein paar Wolken unterwegs. Über den Mittelgebirgen fallen Regenschauer, viel wird es nicht. Eine Abkühlung ist nicht in Sicht. Nachts bleibt es weiterhin warm.

So geht es die ganze Woche weiter und wird sogar noch heißer. Am Donnerstag erreichen die Höchsttemperaturen 36 Grad, am Freitag bis 38 Grad. Dann kommen Gewitter aus Westen auf, die eine kurze Linderung bringen. Doch die Hitze geht auch nach dem Wochenende weiter.

Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren