wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lebensgefahr! Jede 2. Kindermatratze laut Stiftung Warentest "mangelhaft"

Lebensgefahr! Jede 2. Kindermatratze laut Stiftung Warentest "mangelhaft"

News Team
26.09.2018, 13:35 Uhr
Beitrag von News Team

Matratzen können für Babys und Kleinkinder lebensgefährlich werden - nämlich dann, wenn sie zu weich sind. Sobald der Kopf des Kindes zu tief einsinkt, besteht Erstickungsgefahr. Stiftung Warentest nahm jetzt 14 Kindermatratzen unter die Lupe. Das Ergebnis ist erschütternd: Jede zweite Matratze wurde von den Testern mit "mangelhaft" bewertet.

Geprüft wurden die Matratzen mit dem sogenannten Kugeltest. Dabei wurde laut "Bild" simuliert, was geschieht, wenn sich das Kind auf den Bauch dreht oder der Kopf einsinkt. Von 14 Matratzen erhielten sieben das Urteil "mangelhaft" - hier besteht ernsthafte Gefahr für Leib und Leben der Kinder. Zwei Produkte wurden "befriedigend" bewertet, fünf wurde für "gut" befunden.

Unter den durchgefallenen Exemplaren ist auch die teuerste Schlafunterlage für 180 Euro sowie die Matratzen "Dr. Lübbe Baby Dream Comfort" (Julius Zöllner) und Träumeland "Schlummerstern".

Testsieger ist eine der günstigsten Matratzen


Testsieger wurde die Kindermatratze "Jonas" vom Dänischen Bettlager (1,8). Mit 90 Euro ist das Top-Produkt dabei verhältnismäßig günstig. Ebenfalls das Urteil "gut" gab es für:

  • "Skönast" von Ikea (70 Euro)
  • "Lena" von Hessnatur (179 Euro)
  • "Kati Plus" von Prolana (159 Euro)
  • "Sara" von Paradies (129 Euro)

Grundsätzlich empfehlen die Tester, dass Babys auf dem Rücken schlafen sollten. Auf dem Bauch bestehe Erstickungsgefahr, wenn der Kopf zu sehr einsinke. Auch ein Kopfkissen sei nicht ratsam. Experten vermuten, dass selbst der plötzlich Kindstod etwas mit der Schlafposition bzw. der Matratze zu tun haben könnte.

VIDEO! Lukas starb mit 15 Jahren - Bei diesen Symptomen sofort reagieren

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren