Draconiden-Meteore im Oktober
Draconiden-Meteore im OktoberFoto-Quelle: Pixabay / gemeinfrei

Draconiden: Bis zu 3 Sternschnuppen pro Sekunde - Unbedingt in den Himmel schauen!

News Team
Beitrag von News Team

Zwischen dem 6. und dem 10. Oktober sind von Mitteleuropa aus am nächtlichen Himmel die Draconiden zu beobachten. Sie können mit bis zu 10.000 Sternschnuppen pro Stunde (3 pro Sekunde) auftreten.

Bei den Draconiden handelt es sich um einen Meteor-Strom, der jedes Jahr im Zeitraum vom 6. bis zum 10. Oktober aktiv ist und am 8. Oktober sein Maximum erreicht. Das Geschehen ist im Kopf des Sternbilds Drache zu sehen. In den Jahren 1933 und 1946 wurden die erwähnten Rekordwerte von annähernd 10.000 Meteoren pro Stunde jeweils am 8. Oktober beobachtet, also bei einem günstigen Standort etwa 3 pro Sekunde.

Sternbild "Drache"
gemeinfreiSternbild "Drache"

__________________________________

Im Video: Meteor von Tscheljabinsk - 1.500 Verletzte


__________________________________

1985 und 1998 wurden über 500 Meteoren pro Stunde beobachtet. Am 8. Oktober 2011 zwischen 18.00 und 23.00 Uhr waren 300 Meteoren pro Stunde zu beobachten. Ein Jahr darauf waren es sogar etwa 320 Meteoren pro Stunde.

Meist sind im Maximum aber leider nur 2 Meteore pro Stunde zu sehen.


NASA-Infrarot-Aufnahme des Sternbildes Drachen
NASANASA-Infrarot-Aufnahme des Sternbildes Drachen

(Quelle: Wikipedia)