► Video

Klingelschild abschrauben? Das müssen Mieter und Vermieter JETZT wissen

News Team
Beitrag von News Team

Klingelschilder ohne Namen könnten in Zukunft zum Alltag gehören. Schuld daran ist die Datenschutz-Grundverordnung. In Wien hatte sich ein Mieter beschwert: Der Vermieter hätte mit dem Anbringen des Namens an der Haustür in dessen Privatsphäre eingegriffen.
Welche Auswirkungen das für deutsche Mieter und Vermieter hat, sehr ihr im Video:

Die Vize-Datenschutzbeauftragte für Schleswig-Holstein, Barbara Körffer, leitet aus der Datenschutzgrundverordnung keine unmittelbare Verpflichtung für Vermieter ab, Klingelschilder ihrer Mieter abzumontieren. Trotzdem empfiehlt Körffer den Vermietern im Norden, vorsorglich mit ihren Mietern in Kontakt zu treten. "Zur Wahrung von Datenschutzinteressen sollten Vermieter ihre Mieter schriftlich über die Gestaltung der Klingelschilder informieren", sagte Körffer den "Kieler Nachrichten".

Sollten dann in "begründeten Einzelfällen" Widersprüche erfolgen, müssten die Vermieter nach Prüfung der Verhältnismäßigkeit auch entsprechende Änderungen vornehmen, sagte die stellvertretende Datenschutzbeauftrage des Landes.