► Video

ALDI: Darum haben Einkaufswagen diesen geheimen Mechanismus

News Team
Beitrag von News Team

Interessante Entdeckung bei Aldi: Der erfolgreichste Discounter-Konzern weltweit soll 15 Jahre lang einen Mechanismus in seinen Einkaufswagen gehabt haben, dessen Zweck es ist, vor Diebstahl zu schützen. Nun wurde die geheime Funktion aufgedeckt, und schon wieder sorgt Aldi deutschlandweit für Schlagzeilen. Doch nicht nur dort liegt das Geheimnis.

Lesen Sie auch: Experten prognostizieren warmen Dezember - DWD: Bis Mittwoch REGEN in diesen Regionen


Das Geheimnis des grauen Teppichs

Betritt man eine ALDI Filiale mit seinem Einkaufswagen, rollt man zunächst einmal über einen unscheinbaren grauen Teppich. Was viele nicht wissen: Dieser Teppich hat nicht nur die Funktion Schmutz abzufangen. Wie die "tz" berichtet, ist der Bodenbelag dazu da, die Wegfahrsperre des Einkaufswagens zu entriegeln.


So schützt sich ALDI vor Diebstahl

Die Wegfahrsperre ist seit 15 Jahren in die Aldi-Einkaufswagen integriert. Damit sollen Diebe gestoppt werden. Wird ein Wagen über die Grundstücksgrenzen gebracht, blockieren automatisch die Räder und der Wagen kann nicht mehr weiterfahren. Dafür sorgen Magnetstreifen, wie es bei der "tz" weiter heißt.

Manchmal gibt es auch eine Fehlfunktion bei der Wegfahrsperre und ganz normale Kunden bleiben mit ihrem Einkaufswagen liegen. Dann kommt der graue Teppich zum Einsatz. Fährt man mit dem gesperrten Wagen wieder in die Filiale, wird durch kleine Magnetrillen auf dem Teppich die Blockade der Räder gelöst.