ALDI: Alter Lifetec-Radiowecker verursacht Störungen im Flugverkehr - Behörd ...
ALDI: Alter Lifetec-Radiowecker verursacht Störungen im Flugverkehr - Behörde schlägt AlarmFoto-Quelle: Pixabay

Bundesnetzagentur warnt: Altes ALDI-Gerät verursacht Störungen im Flugverkehr

News Team
Beitrag von News Team

Dortmund. Nach einer Störung im Flugverkehr am Donnerstag warnt nun die Bundesnetzagentur (BNetzA) vor einem alten Discounter-Radiowecker. Die Geräte der Marke „Lifetec“, die vor rund zehn Jahren bei Aldi verkauft wurden, sollen bereits mehrere hundert Male derartige Störungen verursacht haben. Der Grund: Statt nur zu empfangen, senden die Radiowecker auch.

Lifetec-Radiowecker von Aldi: Gerät sorgt für Störungen im Flugverkehr.
AldiLifetec-Radiowecker von Aldi: Gerät sorgt für Störungen im Flugverkehr.

„Schon die Muster, die Frequenzen zeichnen, geben uns Hinweise darauf, um welches Gerät es sich handeln könnte“, sagte Robin Braun von der Dortmunder Zentrale der Bundesnetzagentur gegenüber „dortmund24.de“. Mit einer Antenne können dann die Techniker der BNetzA von außen messen, aus welchem Haus die Störungen kommen. Wird ein Störungs-Maximum entdeckt, muss im Haus weitergesucht werden.

IM VIDEO | Rückruf - Aldi warnt vor eigener Süßigkeit

Alte Radiowecker sorgen für Rauschen im Cockpit

Bei der Störung handelt es sich meistens um leises Rauschen, das im Cockpit der Maschinen gehört wird. Dadurch werde das Austauschen mit dem Tower erschwert, so Braun. Werde die Kommunikation unmöglich gemacht, sei dann Eile geboten: Innerhalb von zwei Stunden müssen die Experten der BNetzA das Problemgerät unschädlich machen. Solche Fälle kommen aber selten vor.

feb

Mehr zum Thema