► Video

WhatsApp: Messenger-Dienst jetzt auf Tablet möglich – Doch es gibt einen Haken

News Team
Beitrag von News Team

WhatsApp war bisher nur für Android-Smartphones und iPhones verfügbar. Inzwischen gibt es eine Version für den Computer. Nun erweitert der Anbieter das Angebot: Ab jetzt gibt es WhatsApp auch für Android-Tablets.

Im Video: Die geheimen Funktionen von WhatsApp



Die neue Beta-Version macht das möglich. Sie kann direkt im Google Play-Store heruntergeladen werden. Das verrät die Seite WABetaInfo über Twitter.



Die Version ist vorerst jedoch nur ein Test. Wer Zugriff auf die Beta-Version haben will, muss sich hier in eine Liste eintragen. Jedoch müssen sich Tester bewusst sein: Das ist keine finale Version des Messengers. Es können sich Fehler oder Sicherheitslücken einschleichen.

Lesen Sie auch: WhatsApp - Auf diesen Handys wird der Messenger-Dienst bald abgeschaltet


Das Problem:


WhatsApp geht immer von einer Nummer aus. Wird die Version auf dem Tablet installiert, müssen Kunden entweder auf das Smartphone verzichten oder eine andere Telefonnummer angeben. Die einzige Möglichkeit, nicht auf das Handy zu verzichten: WhatsApp am PC. Durch das Scannen eines Codes ist es möglich, auf beiden Geräten den gleichen Verlauf zu sehen.

Wann diese Funktion auch auf dem Tablet möglich ist und wann eine Version für Apple-Nutzer herauskommt, ist noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch: WhatsApp: Neuer Kettenbrief ist witzig, könnte aber Abmahn-Kosten nach sich ziehen