wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mit Vorsätzen und Vergnügen kommt man viel besser und schneller ans Ziel.
Mit Vorsätzen und Vergnügen kommt man viel besser und schneller ans Ziel.Foto-Quelle: Thomas Bardohl

ICH GEHE GELASSEN MIT VORSÄTZEN UND VERGNÜGUNGEN UND SETZE MIR EIN ZIEL

Beitrag von wize.life-Nutzer

Liebe Wize-life Freundinnen und Freunde, mein Terminplaner zeigt mir an, das es nur noch 14 Tage sind bis das alte Jahr 2018 endet. Auf meiner Liste stehen noch Dinge und Ereignisse, die ich noch unbedingt erledigen muss. Doch zunächst kommt einmal Weihnachten und danach die Sylvester-Planung. Doch zunächst einmal stelle ich mir die Frage ob ich meine Vorsätze für 2018 auch eingehalten habe. Und wenn ich ehrlich zu mir bin, alles lief nicht so wie vorgenommen. Man startet hoch motiviert ins neue Jahr und spätestens in der Sommerzeit ist dann die Motivation schon wieder verschwunden. Eigentlich ist es schade, sich am Jahresanfang etwas vorzunehmen und dieses wirklich nicht durchhalten zu können. Ich bin eher ein Typ der es sofort macht statt es auf die lange Bank zu schieben. Natürlich kann man nicht alles ändern, jedoch ist die Motivation größer, wenn man etwas erreicht hat und auf das nächste Ziel hin arbeiten kann. Mit dieser Strategie hat man auch diese Frage am Ende des Jahres nicht mehr:"WAS WAR ES NOCH EINMAL, WAS ICH ERREICHEN WOLLTE?" Wir können zum Teil mit entscheiden was uns in naher Zukunft passiert, denn wir haben jeder die Zügel für unser Leben in unserer Hand. Natürlich gibt es auch immer Umstände und die Motivation hat man nicht jeden Tag, aber wenn etwas möglich ist dann ergreift es. Meiner und Euer Startschuss hat kein bestimmtes Datum, sondern wir sind es selber. Schreibt in Gedanken einen Brief an Euer Ich in naher Zukunft und packt das an, was ihr verändern möchtet. Jeder von uns findet etwas, was er oder sie schon immer mal machen wollte, also wann, wenn nicht jetzt gleich und sofort. Es ist klar das die Weihnachtszeit stressig ist und im Job bei der Arbeit geht es auch hoch her. Aber ihr müsst Euch selber Pausen gönnen und etwas machen, was Euch gut tut, um diese Power in etwas reinstecken zu können. Und warum nicht die Vorsätze mit Pausen verbinden? Denn es tut gut etwas für sich selbst zu tun. Ich zum Beispiel nehme mir meine Pause, mache mir Musik an und schreibe mir einiges von der Seele und das mit der Hand mit einem Füller. Altes herkömmliches muss nicht schlechter sein als neues. Vielleicht kommt dabei etwas heraus, zum Beispiel neue Texte, aber auch Gedanken um das Leben intensiv zu leben, als wäre heute der letzte Tag meines Daseins. Oder ich gehe einfach an die frische Luft um den Kopf frei zu bekommen. Der Blick auf meinen Terminplaner bildet auch Lücken, die Ich mit Freunden teile die mir gut tun. Denn zu viert oder zu zweit kommt man auf mehr Ideen was man im Leben, im Hier und Jetzt positiv bewirken kann. Also nehmt das Telefon in die Hand und ruft Eure bessere Hälfte an, oder Freunde die Euer Leben mit bestimmen! Oder Ihr überlegt allein was Euch glücklich machen könnte und fangt damit gleich an. Denn der Brief an Euer Ich kann verdammt lang werden.
Herzliche Grüße an Euch und Euren Familien, Euer Thomas Bardohl

Mühlen-Strasse, 73, 45701 Herten auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren