wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Bald soll darüber entschieden werden, ob Kindererziehende von den Beiträgen  ...
Bald soll darüber entschieden werden, ob Kindererziehende von den Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung befreit werden.

Rente: Beitragsbefreiung für Eltern - Darum sollten sie TROTZDEM einzahlen

Von News Team - Donnerstag, 24.01.2019 - 14:04 Uhr

Nach einer Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht soll bald darüber entschieden werden, ob Kindererziehende von den Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung befreit werden. Und das, obwohl Eltern bereits durch höhere Rentenleistungen berücksichtigt werden.

Beschwerde bei Bundesverfassungsgericht

Die Beschwerde, die eine Überprüfung durch das Bundesverfassungsgericht ins Rollen gebracht hat, zielt auf eine Befreiung von Kindererziehenden von den Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung. Begründung: Diese hätten durch die Erziehung bereits einen „generativen Beitrag“ geleistet.

Annelie Buntenbach, Alexander Gunkel und Gert Wagner, Vorsitzende des Sozialbeirats der Bundesregierung, sprechen in einem Gastkommentar im "Handelsblatt" ihr Unverständnis der Forderung gegenüber aus. Die erheblichen Beitragsausfälle, die dieses Modell verursachen würde, müssten nämlich die übrigen Zahler auffangen. Dazu betonen sie im Kommentar:

Würden auch Eltern, deren Kinder schon erwachsen und aus dem Haus sind, keinen Beitrag zahlen, da sie ihren generativen Beitrag ja in der Logik der Beschwerdeführer erbracht haben, würde die Beitragsbelastung für die Kinderlosen noch deutlich stärker steigen.

Erziehende werden bereits entlastet

Eltern werden auch jetzt schon im Rentenrecht berücksichtigt. Zwar nicht durch eine Beitragsentlastung, dafür aber durch höhere Rentenleistungen. Dazu die Vorsitzenden des Sozialbeirats:

So werden heute durch die Erziehung eines Kindes genauso hohe Rentenanwartschaften erworben, wie sie ein Durchschnittsverdiener in drei Jahren erlangt.

Darüber hinaus kann die Erziehungsleistung bis zum zehnten Lebensjahr des Kindes geltend gemacht werden. Auch bei der Hinterbliebenenrenten können Erziehende mit Zuschlägen rechnen.

Auch interessant.. Flexi-Rente: So bessern Sie durch Pflege von Angehörigen die eigene Rente auf


Beitragsbefreiungen brächten soziale Ungerechtigkeit

Annelie Buntenbach, Alexander Gunkel und Gert Wagner kritisieren in ihrem Kommentar für das "Handelsblatt" die Beschwerde auch deshalb, weil durch eine Gesetzesänderung eine soziale Ungerechtigkeit entstünde.

Eltern mit einem höheren Einkommen, die demzufolge auch höhere Beiträge zahlen müssen, würden durch eine Befreiung mehr Geld erlassen bekommen. Das hat zur Folge, dass deren Erziehungsarbeit als "wertvoller" erscheint.

Im Video: Diese 6 Renten-Gerüchte halten sich hartnäckig, sind aber falsch!

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Entweder habe ich gerade eine Wissenslücke oder die haben den Knall nicht gehört !! Wie kann man in der Erziehungszeit eine Beitragsfreie Rente wollen ?! Kinder kosteten früher Geld ,heute und in Zukunft auch ! Wovon sollen die später einmal Leben ? Die Rente ist jetzt schon instabil und ich muss schon bis 67 arbeiten !! Werde wahrscheinlich soviel wie ein Hartz 4 Empfänger bekommen ,dass muss man sich mal vorstellen . Warum muss man an allem herumschrauben ? Das sind Politiker die von Politik nichts verstehen und die von uns noch bezahlt werden ! Unsere Sozialwirtschaftsplitik wird den Bach runter gehen soviel steht fest .Das Geld wird in 30 Jahren nicht mehr reichen um alle zu unterstützen . Das müsste ich mir in meinem Beruf mal erlauben !
Das ist richtig keiner von uns wird irgendwann noch Rente erhalten da immer weniger eingezahlt wird Hauptsache unsere Politiker haben genügend Geld auf Seite geschaft damit sie nicht am hungertuch nagen müssen
Der normale Bürger ist denen doch schon lange egal
Es sind doch alles arme Politiker
Politiker ? Das sind Dummschwätzer die von Politik aber rein gar nichts verstehen ! Ehrlich ,ich mag den Trump ja nicht ,aber unseren Politiker sollte auch mal ihr Gehalt eingefroren werden ! Die würde ich alle entlassen ohne Pension zu erhalten !
Hallo Ute
Ja das stimmt da sie für uns überhaupt nichts machen den wenn man sieht was noch auf uns zukommt haben sie es nicht verdient so viel Geld zu bekommen und ich würde sie auch alle ohne Pension entlassen
Doch machen sie ! Sie werfen uns ein Stück Zucker hin und zerbröseln es vorher ,damit es so aussieht als wenn sie viel für uns geleistet hätten !Das ist der Dankes Lohn für Jahrelanger harter Arbeit !
Das stimmt und es fallen immer wieder viele Menschen darauf rein das muss aufhören
Unsere Unkosten steigen und keiner dieser Politiker macht etwas dagegen
Hauptsache unsere Migranten haben alles umsonst der dumme deutsche zahlt ja alles
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine Meinung nach bekommen Eltern bereits jetzt viel zu viel Geld vom Staat um Kinder zu erziehen. Eltern die Kinder nach dem Krieg erzogen haben bekamen gar kein Kindergeld, haben die Kinder gut erzogen und konnten sogar Häuser bauen. Als allein Verdienender habe ich zusammen mit meiner damaligen Frau 3 Kinder erzogen. Kindergeld damals 25 DM fürs Erste und Zweite Kind und 28 DM fürs Dritte. Große Sprünge konnten wir uns damals auch nicht leisten. Aber was die Eltern heute für Kindergeld bekommen ist abartig. Die großen Nutznießer sind die Ausländer - insbesondere die Araber die sehr viele Kinder bekommen. Verrückt!
Das stimmt meine Eltern bekamen nicht viel
Richtig ist auch das unseren Ausländischen Mitbürgern und Migranten sehr viel versprochen wird damit sie nach Deutschland kommen und hier nur kassieren
Der dumme deutsche zahlt ja alles
Ein Haus bauen ist doch heute für eine Familie nicht mehr erschwinglich es sei den beide arbeiten
Doch wenn man alles zusammen zählt hat unsere Politik komplett versagt
Ja Bernd, aber nicht nur die Politik. Es gibt immer genügend "Gutmenschen" die meinen immer noch die Welt retten zu können. Die immer noch Willkommensschilder hochhalten für Asylanten. Die immer noch die Grünen wählen, obwohl die Grünen das Land in den Abgrund ziehen werden. Deutschland ist das einzige Land auf der Welt das Atomkraft verboten und Kohlekraft verbieten wird. Dieselverbot, als nächstes kommt Benzinverbot wegen CO2 usw. usw. Verrückt! Die jungen Leute wählen die Grünen weil die seit Jahrzehnten eine Weltrettungsgehirnwäsche unterzogen worden sind. Die Landwirtschaft produziert zu viel Feinstaub, die Kühe produziern zuviel CO2 usw, usw. Ich glaube nicht an Gott aber wenn es eine geben würde dann soll er die Welt von den Grünen und sogenannten Umwelthilfetypen retten.
Ja Peter da hast du recht
Doch leider werden unsere Kinder und Enkel schon verarscht
Die sollten aufhören mit der falschen Aussage das sie die Welt retten können
Solange wir solche Politiker im Parlament haben gehen wir Deutsche zu Grunde und sterben aus
Gute Aussichten mit den vielen Auslaerndern.
Ka um Deutschland weiter an die Wand zu fahren
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren