wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Insektenhotel

Insektenhotel

05.04.2014, 13:36 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Die Gartenarbeit hat begonnen und es wird "aufgeräumt". Wer gerne bastelt, kann sich für seinen Garten ein "Insektenhotel" basteln. Bauanleitungen kann man im Internet finden. Das Material dazu findet man im eigenen Garten, in der freien Natur oder bei Freunden. Verwendung finden Materialien wie Schilf, Äste, Holzbohlen, Bretter, Balkenreste, Reisig, Stroh und Baumscheiben. Geeignet sind auch rote Ziegelsteine mit Löchern. In die Baumscheiben und Balkenreste werden unterschiedlich große und tiefe Löcher gebohrt. Zu empfehlen ist, dass die Rückwand des Insektenhotels mit einem Hasendraht "gesichert" wird, damit der Specht nicht an der Rückseite zu hämmern beginnt. Der Standort soll sonnig, wind- und regengeschützt sein.

Oberlpirach 1, 83119 Obing auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In meinen selbst gebohrten Insektenhotels auf meinem Balkon ist derzeit viel Betrieb. Neulich war dort eine unbekannte, graubraune Spinne mit großem "Gelenk" in der Körpermitte in den Löchern unterwegs. Etwa 1 cm lang und einer Springspinne recht ähnlich. Ob sie Beute machte, konnte ich aus Zeitgründen nicht beobachten. - Das Marienkäferhotel ist leider noch unbewohnt.
  • 07.04.2014, 16:36 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren