wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gewürzkistchen

Piment - seltenes Gewürz zwischen Nelken und Pfeffer

Von Deutscher Evangelischer Frauenbund Bayern - Donnerstag, 17.12.2015 - 16:45 Uhr

Hirschhornsalz, Mandeln, Nüsse, Zimt, Nelken, Kardamom, Piment - einige Gewürznamen erinnern schon beim Hören an die Düfte der Weihnachtsbäckerei. Im Moment hat man gute Chancen, die Eindrücke und Erinnerungen nicht nur Revue passieren zu lassen, sondern auch in echt überprüfen zu können.

Piment, aus span. pimiento wie Paprika und Pfeffer, ist dabei ein besonders geheimnisvolles Gewürz. Es ist für so vieles gut und geht mit so vielem eine Verbindung ein, dass es geradezu als ein "Allgewürz" gilt - sein englischer Name lautet daher "Allspice". Das nimmt nicht Wunder.

Zwar schmeckt das aus Jamaika stammende Piment exotisch, heißt aber nach dem Pfeffer wohl nur wegen der großen Ähnlichkeit der kleinen dunklen Beeren. Die zerstoßenen Beeren bzw. das Pulver erinnern geschmacklich eher an Nelken. Beidem trägt die Bezeichnung des sie tragenden Baumes als Nelkenpfeffer Rechnung. Auch mit den Wildgewürzen Lorbeer und Wacholder sind aromatische Ähnlichkeiten vorhanden, weswegen das "warm" wirkende Piment sich nicht nur in Currymischungen der asiatischen Küche findet, sondern auch in Sauerkraut, Wild oder Fisch.

Wie viele dieser warmen Gewürze wirkt Piment auch gesundheitsförderlich, und zwar auf die Verdauung, gegen Blähungen. Außerdem soll es das Immunsystem stärken, und - gerade jetzt in der gewaltigen Hetze kurz vor Weihnachten erscheint das wichtig - es wirkt beruhigend auf die Nerven!

Weihnachten aber kennen wir es und schmecken es in den besseren Glühweinen und in feinen Lebkuchen. Und vielleicht findet sich ja in den Gewürzkistchen im Haushalt noch ein halbzerdrücktes Tütchen des Wundergewürzes von der Weihnachtsbäckerei eines vergangenen Jahres...

Quelle der Inspiration: Warenkundlicher Artikel "Weihnachtsduft liegt in der Luft im aid newsletter 9.12.2015. www.aid.de

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren