wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gefährliche Plastik-Teilchen gefunden - "Beliebtester Süßstoff" kann ihnen i ...

Gefährliche Plastik-Teilchen gefunden - "Beliebtester Süßstoff" kann ihnen im Hals stecken bleiben

News Team
20.02.2017, 09:27 Uhr
Beitrag von News Team

Öffentlicher Rückruf:

KANDISIN® Süßstofftabletten Spender 100 Stk. (weiß-rote Verpackung) mit der Chargennummer 977413/MHD: 01/2022
und der Chargennummer 979644/MHD: 01/2022
ist wegen Verdacht auf Kunststoff-Fremdkörper im Spender eines Vorlieferanten nicht zum Verzehr geeignet. Alle anderen KANDISIN® Produkte sind nicht betroffen.

Im Süßstofftabletten Spender 100 Stk. der Marke KANDISIN® wurden weiße Kunststoffteilchen gefunden. Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet und kann von den KonsumentInnen in allen Filialen, wo das Produkt erhältlich ist, zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen KundInnen selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Der Hersteller KANDISIN, Münchner Bundesstraße 120, 5020 Salzburg, kommt seiner Eigenverantwortung gemäß den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen nach und hat daher einen freiwilligen Rückruf des Produktes veranlasst. Die Warnung besagt nicht, dass die Gefährdung durch KANDISIN® verursacht wurde.

Rückfragen:
KANDISIN, Münchner Bundesstraße 120, 5020 Salzburg
Ansprechperson:
DI Christiane Koller
Tel.: 0662/435501 73
Email: office@kandisin.at

Gefährliche Produkte: Das sind die wichtigsten Rückrufe 2016


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.