wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Festnahme nach Video-Fahndung! Kurz nach dieser Szene zertrümmerte ein Mann  ...

Festnahme nach Video-Fahndung! Kurz nach dieser Szene zertrümmerte ein Mann der Frau das Gesicht

News Team
23.05.2017, 13:29 Uhr
Beitrag von News Team

Nach Zeugenhinweisen nahmen Polizisten gestern Abend einen 20 Jahre alten Mann in Kreuzberg fest, der in Verdacht steht, den Angriff auf eine 24-Jährige am 26. März dieses Jahres in Mitte verübt zu haben. Der gegen 22 Uhr in der Oppelner Straße Festgenommene soll am heutigen Tage einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes dauern an.

Mit der Veröffentlichung eines Videoausschnitts sucht die Polizei Berlin nach drei Zeugen, die möglicherweise den Angriff auf eine 24-jährige Frau in Mitte beobachtet haben. Die Aufnahmen mit der Überwachungskamera entstanden unmittelbar vor der Tat, so dass davon ausgegangen werden muss, dass die abgebildeten Personen den Übergriff des unbekannten Mannes am 26. März 2016 gegen 4.50 Uhr auf dem Alexanderplatz gesehen haben könnten. Wie bereits berichtet, schlug der Unbekannte der jungen Frau mit der Faust so heftig ins Gesicht, dass sie auf den Boden stürzte und ohnmächtig wurde. Die 24-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere Gesichtsverletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden mussten.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kennt die Personen auf dem Video bzw. kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen?

Wer hat die abgebildeten Personen am 26. März 2017 auf dem Alexanderplatz in der Zeit zwischen 4.20 Uhr und 5 Uhr gesehen?
Wer hat die Tat beobachtet und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet?
Wer kann sachdienliche Angaben zu den Tätern und/oder zum Tathergang machen?

Hinweise nehmen die Ermittler des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt Berlin unter der Telefonnummer (030) 4664-953100, per E-Mail oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.