wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sterberisiko steigt extrem: Studie zeigt, wie gefährlich selbst Gelegenheits ...

Sterberisiko steigt extrem: Studie zeigt, wie gefährlich selbst Gelegenheitsraucher leben

News Team
07.12.2016, 13:59 Uhr
Beitrag von News Team

Selbst eine Zigarette am Tag verursacht schwerwiegende Gesundheitsschäden. Das haben Wissenschaftler des Nationalen Krebsinstituts der USA in einer Studie festgestellt. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Für das Ergebnis haben die Forscher Erhebungen von rund 300 000 Erwachsenen ausgewertet. Davon rauchten rund 1500 Testpersonen weniger als zehn Zigaretten am Tag. Im Vergleich zu einem Nichtraucher hatten sie ein 87 Prozent höheres Risiko, früher zu sterben. Bei Gelegenheitsraucher lag die Wahrscheinlichkeit bei 64 Prozent.

Die Studie zeigt zudem die Wahrscheinlichkeit, bestimmte Krankheiten zu bekommen, zum Beispiel Lungenkrebs. Bei Menschen, die weniger als zehn Zigaretten am Tag rauchten, war sie elfmal höher. Bei Probanden, die im Schnitt eine Zigarette am Tag rauchten neunmal. Sie hatten auch ein doppelt bis dreimal so hohes Risiko, an einem Tumor, Lungenleiden oder einer Herzkreislauferkrankung zu sterben.

Die Forscher sahen bei der Anfälligkeit keine Unterschiede zwischen Männern und Frauen.

Tierhasser schütten Säure in Kater Tommys Gesicht – doch er hat nie aufgehört, Menschen zu lieben

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
komisch immer und überall wird nur von zigarettenkonsum geredet wie schädlich das ist.klar mag ja sein nur warum bekommen leute/kinder krebs wo nie geraucht wurde.ach ja die haben zu viel luft und abgase von den autos geschnüffelt.mein gott schaukelt das alles nicht so hoch denn jeder sollte selber entscheiden was er oder sie tut oder nicht.denn alkohol ist genauso schlimm darüber redet keiner.scheint ja dann sehr gesund zu sein besonders wenn man am frühen morgen schon die ganzen alkis sieht.wärend die kids zur schule dackeln.ebenso das viele fastfood zu viel süsses.hm das scheint dann ja nicht so tragisch zu sein die fettleibigkeit bei kleinen kindern schon leberschäden ect.ect. na ja jedem seine meinung
  • 11.12.2016, 10:18 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oje, jetzt wirds wieder lustig! Raucher gegen Nichtraucher, Hundebesitzer gegen Hundehasser, rechte Politik gegen linke und
umgekehrt, Vegetarier und Fleischesser. Dazwischen gibt es kaum Vernunft.
  • 07.12.2016, 14:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.