wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Heilmittel gegen Krebs gefunden? Und ihr habt es alle zu Hause!

Heilmittel gegen Krebs gefunden? Und ihr habt es alle zu Hause!

News Team
21.04.2017, 13:00 Uhr
Beitrag von News Team

Seit Jahrzehnten wird an möglichen Heilmethoden für Krebs geforscht. Wie einige Studien zeigen, gibt es ein Medikament, das sehr günstig ist und das fast jeder zu Hause hat. Welches das ist und warum es trotzdem nicht zu empfehlen ist, erfahrt ihr im Clip.

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das glaube ich nicht, aspirin ist in den augen von menschen die sich mit schmerzmitteln auskennen, sogar eher gefährlich, regelmässig zu gebrauchen.man gibt es manchmal gegen die verklumpung des blutes,aber wer da einen bedarf hat, sollte rs nicht nehmen. viel wichtiger wäre, was frau dr,rer,nat,friese inder Uni In Ulm herausgefunden hat, dass methadon, ein opiatähnliches schmerzmittel, den krebs positiv verändertbis zum totalen verschwinden. das hat sie über jahre in der uni klinik herausgefunden. unzähligen patienten wurde damit der krebs besiegt.
  • 04.07.2017, 18:57 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe über 20 Jahre lang Aspirin zur Blutverdünnung einnehmen müssen - von Nebenwirkungen habe ich nichts gemerkt.
Allerdings darf man es nicht auf nüchternen Magen nehmen, sondern immer direkt nach dem Mittagessen. Dann passiert wohl kaum was.
  • 12.06.2017, 19:32 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aspirin ist nicht so harmlos, wie immer dargestellt - tägliche Einnahme von Aspirin? Vorsicht!
  • 05.06.2017, 10:47 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke schon das ein wirksames Medikament wegen der Geldgier der Pharmazie bzw. Lobby bewußt nicht auf den Markt kommt. Ich habe vor mehreren Jahren einen Bericht von zwei Schwestern gesehen, die in Urwälder nach Heilpflanzen bei den dortigen Eingeborenen suchten und auch eine Pflanze fanden.
Ich kann aus eigener Erfahrung (nicht Krebs aber Rheuma ) berichten, dass mir der boswellia Weihrauch sehr hilft. Diesen bekommt nan in der Schweiz und in Österreich auf Rezept bei Rheumatischen Erkrankungen, aber bei uns muss man Ihn selbst bezahlen da Nahrungsergänzungsmittel.Ich kam damals darauf, da ich das MTX nicht vertragen habe. Meiner Meinung nach gibt es bestimmt auch für andere Erkrankungen einen mildern Ersatz aus der Natur. Aber daran verdient die Pharmaindustrie ja kein Geld. L.G.
  • 04.06.2017, 09:40 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sorry, so ein Quatsch. Bevor ich ein Heilmiitel gegen etwas anpreise, muß ich doch wohl erst einmal wissen, woher kommt Krebs überhaupt, was genau ist die Ursache. Ich sage aus Erfahrung, das beste Heilmittel kannst nur Du selbst sein. Mein Krebs kam nach 7 Jahren zurück. Ärzte hatten mir gesagt mir, betrachten Sie sich als geheilt. Pustekuchen. Ich geniese jeden Tag, freue mich an jeder Kleinigkeit und beschäftige mich nicht mit diesem Mist von Heilmitteln, es ist verschenkte Zeit, ich nehm sie mir , um zu leben und zu erleben. Inzwischen hab meine sechste Diagnose erhalten, nicht das ich noch einen Kern verschlucke und dann ersticke, das wäre echt fatal, darauf bin ich gar nicht vorbereitet.
  • 31.05.2017, 23:53 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Himbeeren und Aprikosenkerne sind erstklassige mittel gegen Krebs.

Der Nachteil: viiiiiiel zu billig.
  • 26.05.2017, 18:01 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe im letzten Jahr meine zweite Krebsoperation gehabt.
Hört auf mit dem Blödsinn.
Aber ich sehe schon, nur noch BILD-Niveau.
  • 23.04.2017, 14:53 Uhr
  • 1
Bitte nicht so aufregen und den Placeboeffekt nicht zu vergessen: der macht nämlich ein Großteil der Wirkung aus. Woran der Patient glaubt, das hilft auch!
  • 29.06.2017, 09:43 Uhr
  • 2
@ Herr Napp. Alles Gute weiterhin.
Jedoch sah ich unlängst einen Bericht im TV das man Meditation als Begleitterapie bei Krebs einsetzt. Ging so in Richtung Selbstheilungskräfte des körpers aktivieren.
  • 05.07.2017, 21:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebes wize.life Team, eure Intelligenz ist wirklich jedesmal verblüffend. Habt ihr keine Fachleute, die solche Sachen mal überprüfen bevor es hier eingestellt wird?
  • 21.04.2017, 21:05 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nebenwirkungen wie Blutungen dürften wohl weniger schlimm sein, als an Krebs zu sterben.
  • 21.04.2017, 17:45 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.