wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ferienhaus-Erlebnisse:  TÜV im vorderen Orient

Ferienhaus-Erlebnisse: TÜV im vorderen Orient

10.06.2017, 17:55 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Wir möchten mit Auto nach Istanbul fahren und bemerken, dass der TÜV erneuert werden muss. Es ist brütend heiss. Da ich im Haus noch viel zu machen habe , beschließt mein Mann unwillig alleine zu fahren um endlich unbesorgt das Auto nützen zu können. Er fuhr los und stellte sich in die Reihe dort erfuhr er dass er zuerst bezahlen müsste und zwar in bar. Der TÜV in Bodrum ist nach Schwäbischem Vorbild neu umgestellt , sie nehmen es nun ganz genau .

So machte er sich auf die Suche nach einer Bank .
Der erste Bankautomat lehnte die Zahlung ab , bei der Zweiten klappte es dann.
Erleichtert stand er wieder an und gab die Papiere hin .
Erhielt dann die Auskunft , dass man den Tüv nicht machen könne , da im KFZ-Schein Benziner stehe , das Auto aber ein Dizel wäre.
Wir haben das Auto seit acht Jahren , waren öfter beim TÜV gewesen und niemand hat es bis jetzt gestört , und keiner hat das bemerkt.
Nein, er müsste zur KFZ-Stelle und und den KFZ-Brief umschreiben lassen .
Fix und fertig kam mein Mann nach Hause und bat mich mit zu gehen, alleine könne er das nicht mehr , er brauche moralische Unterstützung.
So zogen wir dann gemeinsam wieder los .
Bei der Zulasssungsstelle war es rappelvoll .
Endlich kamen wir dran und gaben wieder brav unsere Papiere hin .
Der Polizist studierte sie und meinte , ja, das Auto gehöre garnicht uns , es wäre noch auf die Bank , die es einst finanziert hatte eingetragen.
Das ginge nicht , wir müssten erst von der Bank einen Schrieb bringen , der die Bezahlung belege und dann notariell beglauben lassen .
Zum glück war die Bank in Nähe .
Wir trugen unser vohaben vor und die Bankangestellte begann nachzuforschen .
Sie konnte die Unterlagen nicht finden , wäre schon so lange her und suchte Hilfe bei ihren Kolleginnen und nach einer Stunde geduldigen Wartens brachte sie uns einen Schrieb und verlangte 70 TL.
Zähneknirschend bezahlten wir und suchten dann den Notar.
Nach einer angemessesen Wartezeit setzte dieser sein Stempelchen drauf und verlangte 95 TL.
Kurz vor Schluss kamen wir dann wieder zur KFZ-Stelle , nach abermaligem Warten waren wir dann die letzten Kunden . doch diesmal klappete es , sie wollten nur noch 69 TL haben .


Doch nun haben wir einen neuen KFZ-Brief auf uns ausgeschrieben und DIZEL !

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.