Rossmann ruft Duschgel für Kinder zurück

Rückruf bei Rossmann in mehreren Bundesländern - Gefährlicher Keim in Kinder-Duschgel

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Nachdem in einer Probe Kinderduschgel gesundheitsgefährdende Keime festgestellt worden sind, hat die Drogeriekette Rossmann das Produkt zurückgerufen. Das in kleinen Tierfiguren abgefüllte Duschmittel war in 15 Bundesländern verkauft worden.

Grund für den Rückruf ist der Keim Burkholderia cepacia, der in einer Probe nachgewiesen wurde, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Mittwoch (18. September 2019) mitteilte.

Wie gefährlich ist Burkholderia cepacia?

Burkholderia cepacia unter dem Elektronen-Mikroskop
Centers for Disease Control and PreventionBurkholderia cepacia unter dem Elektronen-Mikroskop

Burkholderia cepacia ist ein Bakterium, das im Grundwasser und Erdboden lebt. Der Keim ist vor allem deshalb so gefürchtet, weil er gegen viele geläufige Antibiotika resistent ist.

Im Video:

Rückruf wegen gefährlicher Bakterien: Rossmann ruft Duschgel zurück

Besonders bei Patienten mit Mukoviszidose ist Burkholderia cepacia wegen seiner hohen Antibiotikaresistenz ein gefürchteter Problemkeim. In vielen Krankenhäusern werden Patienten mit Zystischer Fibrose, die mit Burkholderia cepacia infiziert sind, streng isoliert.

Um dieses Produkt handelt es sich:

In diesen Packungen könnten sich gesundheitsgefährdende Keime befinden
Bundesamt für Verbraucherschutz und LebensmittelsicherheitIn diesen Packungen könnten sich gesundheitsgefährdende Keime befinden

Bezeichnung: Kinderduschgel 50 ml (Probiergröße in verschiedenen Tierformen)
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel
Los-Kennzeichnung: Best 180388
Weitere Informationen: Der Artikel hat die EAN 9002422105661 oder 9002422106804.

Diese Bundesländer sind dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zufolge betroffen:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Wann Eltern einen Arzt aufsuchen sollten

Für Eltern, deren Kinder das vom Rückruf betroffene Produkt bereits benutzt haben, besteht kein Grund zur Panik. Bei gesunden Menschen ist die Gefahr laut Experten sehr gering, durch das Bakterium Burkholderia cepacia krank zu werden.

Anfälliger sind Menschen mit geschwächtem Immunsystem, oder solche, die an Lungenkrankheiten oder Mukoviszidose leiden.

Sollten Kinder, die das betroffene Produkt benutzt haben, allerdings Husten, Fieber oder entzündete Hautpartien entwickeln, sollten Eltern mit ihnen einen Arzt aufsuchen, rät das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Für weitere Informationen steht der Rossmann Kundenservice telefonisch zur Verfügung (Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr) unter der Rufnummer: 0800 – 76 77 62 66.


(Quelle: u.a. Wikipedia)

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie kommt dieses Bakterium in ein Duschgel?Muss man sich auch noch vor Bade-und Duschgels schützen?Wer produziert diesen gefährlichen Schrott?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren