Heftige Explosion in Wohngebiet in Antwerpen - Mehrere Menschen unter Trümmern vermutet

Heftige Explosion in Antwerpen
Heftige Explosion in AntwerpenFoto-Quelle: wize.life
News Team
Von News Team

Im belgischen Antwerpen ist es offenbar zu einer heftigen Explosion in einem Wohngebiet gekommen.

Drei Wohnhäuser seien eingestürzt. Die Polizei befürchtet, dass mehrere Menschen unter den Trümmern verschüttet worden sind.

Die Explosion ausgelöst haben könnte nach Medienberichten ein Gasleck.

Die örtliche Zeitung "Gazet van Antwerpen" postete ein Foto von den eingestürzten Gebäuden auf Twitter:


"Gegen 12.20 Uhr ereignete sich eine Explosion im Ridderveld in Wilrijk", zitiert die Zeitung "GVA" Willem Migom von der Antwerpener Polizei.

Drei Gebäude völlig zerstört

„Drei Gebäude wurden total zerstört. Es gibt mehrere Opfer und Verletzte", so Migom. Ein Opfer sei bereits aus den Trümmern befreit worden.

“Es ist nicht klar, ob es sich um einen Bewohner eines der eingestürzten Gebäude handelt", so der Polizeisprecher.

Die Explosion war in der näheren Umgebung zu hören und zu spüren. Anwohner berichten der Zeitung zufolge von einem "Riesen-Knall". In der Nachbarschaft zerbarsten mehrere Fenster.

Die Ermittler vermuten, dass die Explosion durch ein Gasleck verursacht wurde. Laut Anwohnern sollen in einem der Häuser Bauarbeiten durchgeführt worden sein.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren