Kassel: Rollstuhlfahrerin (40) am Bahnhof sexuell belästigt: Frau wehrt Über ...

Kassel: Rollstuhlfahrerin (40) am Bahnhof sexuell belästigt - Frau wehrt Übergriff mit Ohrfeige ab

News Team
Von News Team

Kassel (Hessen). Am Hauptbahnhof ist eine 40-jährige Rollstuhlfahrerin am Dienstagabend Opfer einer sexuellen Belästigung geworden. Als der Angreifer sie zum Geschlechtsverkehr aufforderte, verpasste ihm die Frau eine Ohrfeige. Nun sucht die Polizei nach dem Täter.

Den Beamten erzählte die 40-Jährige, sie sei gegen 20.15 Uhr am Eingang des Bahnhofs gewesen. Plötzlich und unerwartet sie dann von einem Mann am Rücken gestreichelt und danach an die Brust gefasst worden. Daraufhin habe der Täter sie dazu aufgefordert, mit ihm Sex zu haben. Den Übergriff habe sie mit einer Ohrfeige abgewehrt.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Den Täter beschrieb die 40-Jährige wie folgt:

  • circa 35 Jahre alt
  • korpulent
  • afrikanische Herkunft

Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jeans, einem grünen Pullover mit Aufschrift sowie einer dunklen Oberjacke.

Hinweise zum Tatverdächtigen nehmen die Ermittler unter der (0561) 816160, der kostenfreien Service-Nummer (0800) 6888000 oder auf www.bundespolizei.de.

IM VIDEO | Europas meistgesuchte Verbrecher: Hohe Belohnung für Ergreifung dieser Männer

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren