Aktuelle Infos zur Luftqualität liefert diese App

Gefährliche Schadstoffe: Diese App zeigt Ihnen, wie gut die Luft ist, die Sie einatmen

News Team
Von News Team

Feinstaub, Ozon, Stickstoffdioxid: Immer wieder ist von gesundheitsgefährdenden Schadstoffen in der Luft zu hören. Doch wie gut ist die Luft, die man gerade einatmet?

Auskunft darüber gibt jetzt die neue App "Luftqualität" des Umweltbundesamts: Auf Basis der Luftdaten von über 300 Luftmessstationen aus ganz Deutschland informiert die kostenlose App darüber, wie hoch die Feinstaub-, Stickstoffdioxid- und Ozonwerte sind.

Und zwar ganz zeitnah: Die Daten werden stündlich aktualisiert.

Im Video:

Mehr Tote durch Luftverschmutzung als durchs Rauchen: Neue Studie schockiert


Ein so genannter Luftqualitätsindex zeigt an, wie gut die Luft an der ausgewählten Station ist - die Bandbreite reicht von "sehr gut“ bis „sehr schlecht“. Bei kritischen Werten, also hoher Luftverschmutzung, gibt die App Gesundheitstipps für Aktivitäten im Freien.

Auch interessant:

Asthma: Kleine Menschen sind besonders betroffen - wegen Luftverschmutzung


Der Luftqualitätsindex errechnet sich aus den gemessenen Konzentrationen der drei Schadstoffe Feinstaub (PM10), Stickstoffdioxid (NO2) und Ozon (O3), wobei der Schadstoff mit der schlechtesten Einzelbewertung das Gesamtergebnis des LQI bestimmt.

Warnhinweis vom Umweltbundesamt aufs Handy

Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich einen Warnhinweis aufs Handy schicken zu lassen, sobald am ausgewählten Ort schlechte Luftqualität herrscht.

Die App des Umweltbundesamts ist werbefrei und kostenlos. Sie ist verfügbar für Android-Smartphones im Google Play Store und iPhones im App-Store.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren