► Video

A9 bei Bayreuth: Fußgänger von Auto und 2 Lkws überrollt - Für 53-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät

News Team
Beitrag von News Team

Tragödie auf der Autobahn 9 in Richtung München: Ein Ehepaar (64, 61) aus dem Landkreis Hof war auf dem Weg in den Urlaub, als plötzlich auf Höhe der Rastanlage „Fränkische Schweiz“ (Lkr. Bayreuth) etwas frontal in ihr Auto krachte.

IM VIDEO: Tod auf der Autobahn - Urlauber überrollen Lastwagenfahrer, der auf Autobahn lief


Sie reagieren geistesgegenwärtig und halten an. Doch das, was sie entdecken, war wohl das Schrecklichste in ihrem Leben – ein überfahrener Mensch liegt auf der Autobahn.

A9: Schrecklicher Unfall mit einem Toten in der Nacht auf Mittwoch
News5/MerzbachA9: Schrecklicher Unfall mit einem Toten in der Nacht auf Mittwoch

Sofort eilen die beiden zur Rastanlage, bitten um Hilfe und verständigen die Polizei. Doch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte geschah nochmal etwas: „Das Tragische ist, dass der bei dem Pkw-Aufprall vermutlich tödlich verletzte Lkw-Fahrer von zwei weiteren Lkw noch überrollt wurde“, erklärte Günther Schönfelder von Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes des 53-Jährigen feststellen. Jedoch galt es das Ehepaar zu versorgen, die durch das Geschehen einen Schock erlitten hatten.

A9 bei Bayreuth: Der Wagen ist vom Unfall gezeichnet
News5/MerzbachA9 bei Bayreuth: Der Wagen ist vom Unfall gezeichnet

Währenddessen versuchten die Beamten der Verkehrspolizei herauszufinden, warum der Mann zu dieser Zeit zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war. Nach einiger Zeit ist klar, der Mann stand schon länger aufgrund einer Panne mit seinem Brummi auf der Rastanlage, allerdings in Fahrtrichtung Berlin. Warum und aus welcher Richtung er die A9 in Fahrtrichtung München zu Fuß betrat, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung hinzugezogen, um die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth zu unterstützen.

Großeinsatz auf der Autobahn 9 auf Höhe der Rastanlage "Fränkische Schweiz"
News5/MerzbachGroßeinsatz auf der Autobahn 9 auf Höhe der Rastanlage "Fränkische Schweiz"

Die Autobahn war in Richtung Süden zeitweise nur einspurig befahrbar, weshalb es im morgendlichen Berufsverkehr zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. Das Technische Hilfswerk, die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei waren zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

95444 Bayreuth auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen