wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unterwegs ist immer ein Stern

Unterwegs ist immer ein Stern

11.03.2017, 21:57 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Unterwegs ist immer ein Stern
Was auch im Leben geschieht, es ergibt immer einen Sinn. Jedes Warum wird irgendwann auch einmal seine Antwort bekommen. Nicht immer gleich und heute und auch bestimmt nicht morgen, aber eines Tages werden wir wissen warum. Uns kann das Gestern noch zur Verzweiflung geführt haben, aber für den nächsten Morgen kann bereits ein Weg für etwas Wunderschönes vor uns liegen. Wer die Dunkelheit kennengelernt hat, wird das Licht zu schätzen wissen- was nach großer Finsternis folgen wird. Denn unterwegs ist immer ein Stern...
-gewidmet meiner Zwillingsschwester Ch.-

  • ╔═ ══════╗
  • Als ich das Licht der Welt erblickte, weinte ein Stern um mich...
  • Als ich zu laufen began, wies jener Stern mir meinen Weg...
  • Als ich zum stehen kam, flüsterte mein Stern: Freiheit!
  • ╚══════ ═╝

(c) Tina St. Februar 2017

27 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wichtig ist - in der Gegenwart zu leben und nicht in der Vergangenheit!
  • 19.03.2017, 09:56 Uhr
  • 1
Dazu muss die Vergangenheit bewältigt werden, damit in der Gegenwart Schritt für Schritt eine Veränderung stattfinden kann und diese benötigt wiederum Zeit sowie Raum, um Platz für einen Neuanfang zu schaffen.
  • 19.03.2017, 11:46 Uhr
  • 0
Ob man die ganze Vergangenheit bewältigen kann?
Vergesse was dahinten liegt ......
  • 19.03.2017, 17:38 Uhr
  • 1
Jeder wie er kann und Vergangenheitsbewältigung muss immer an den Wurzeln aufgegriffen werden- damit persönliche Weiterentwicklung stattfinden kann. Aber dazu muss der Mensch sich selbst entscheiden- ob er es auch will.
  • 19.03.2017, 18:12 Uhr
  • 0
So ist es ...
  • 19.03.2017, 18:34 Uhr
  • 1
  • 19.03.2017, 18:35 Uhr
  • 0
Das ist vollkommen richtig. Es ist mir schon oft so ergangen, daß ich dachte, warum jetzt so ein Sch.... Ich habe manchmal die Welt nicht mehr verstanden und über kurz oder lang kam der Sinn und ich war froh, daß es damals so dumm gelaufen ist. Z.B. fahre ich fast nie mit öffentl. Verkehrsmitteln. Fahre mit der Straßenbahn, habe einen Einzelsitz und vertue mich mit der Haltestelle, Bin viel zu früh aufgestanden. Stehe an der Türe und in dem Moment fährt ein Auto in meinen Sitz rein. War schon erschreckend. Oder ich hatte einen neuen Job angefangen und 3 Mo. später macht die Firma zu. Im Nachhinein, ein riesiges Glück für mich, weil ich dadurch meinen Traumjob bekommen habe.
  • 09.06.2017, 09:27 Uhr
  • 1
Liebe Marion- unterwegs ist immer ein Stern...und dass Gestern noch zur Verzweiflung geführt haben, aber für den nächsten Morgen kann bereits ein Weg für etwas Wunderschönes vor uns liegen. In diesem Sinne alles Liebe weiterhin für dich und danke dir für deine Worte..
  • 09.06.2017, 09:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ab und zu trauere ich für einen Moment meinen verpassten Möglichkeiten nach. Dann denke ich an meine Kinder, die so mit Sicherheit nie auf die Welt gekommen wären, wenn ich es damals in meiner betriebenen Sportart zum gutbezahlten Profi geschafft hätte. Denn mit etwas mehr Fleiß wäre das möglich gewesen, wie ich heute weiß!

So aber schaue ich voller Stolz und Liebe auf meine erfolgreichen und herzensguten Kinder, die viel besser "geraten" sind, als ich es war.

Und ich sehe, alles ist gut!
  • 18.03.2017, 11:47 Uhr
  • 1
Hallo Alfred,
lass von der Vergangenheit los und nehme die Gegenwart an. Sie hat dich zu dem gemacht- was du heute bist. Ein Vater der voller Stolz zu seinen Kindern in Liebe steht. Dieses große Geschenk ist mit nichts auf der Welt austauschbar!
  • 18.03.2017, 12:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist so etwas von wahr
  • 14.03.2017, 18:14 Uhr
  • 1
Dankeschön liebe Elke und wieder ein Beweis mehr, das Menschlichkeit viel, viel mehr bedeutet als nur ein schöner Ausdruck.
  • 14.03.2017, 19:02 Uhr
  • 1
Genauso ist es Tina
  • 14.03.2017, 19:03 Uhr
  • 1
  • 14.03.2017, 19:19 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das kann ich so unterschreiben.
  • 12.03.2017, 16:17 Uhr
  • 1
Dankeschön liebe Monika und es erzeugt ein gutes Gefühl- nicht alleine zu sein!
  • 12.03.2017, 16:23 Uhr
  • 1
Weisst Du, Tina, man ist eigentlich nur so lange allein, wie man etwas mit sich alleine ausmacht.
Beginnt man drüber zu sprechen, gen sich "Leidensgefährten" recht schnell zu erkennen und schon ist man nicht mehr allein.
  • 13.03.2017, 08:46 Uhr
  • 1
Das stimmt und ist auch eine wichtige Erkenntnis!
  • 13.03.2017, 09:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
geht zu , Dankeschön
  • 11.03.2017, 23:50 Uhr
  • 1
Dankeschön für das positive Feedback
  • 12.03.2017, 10:28 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
gibt Hoffnung für die Zukunft , Tina
  • 11.03.2017, 22:38 Uhr
  • 1
So ist es lieber Ewi
  • 11.03.2017, 22:57 Uhr
  • 1
  • 11.03.2017, 22:59 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
[f] [ü] Stimmt!!! [/ü] [/f]
  • 11.03.2017, 22:07 Uhr
  • 1
Dankeschön liebe Edelgard.
  • 11.03.2017, 22:25 Uhr
  • 2
Eigene Erfahrungen, immer wieder
  • 11.03.2017, 22:42 Uhr
  • 1
So ist das Leben und daraus unsere Kapitel welche uns Erfahrungen lehrt.
  • 11.03.2017, 23:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren