wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Info

Gesunde Ernährung macht Spaß, wenn man seine Speisen selbst zubereitet. Das Ergebnis ist im wahrsten Sinn des Wortes kostbar. Teilen Sie hier Ihre Erfahrungen, die Sie beim Kochen und Backen gemacht haben.

Bild: lily - www.fotolia.com

Jetzt beitreten?

Möchten Sie in dieser spannenden Gruppe mitdiskutieren und andere Mitglieder kennenlernen? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto ein oder registrieren Sie sich bei wize.life. Danach können Sie gleich beitreten - viel Spaß!

An alle hier in der Gruppe
**********************************************
Ich wünsche allen meinen Freunden und Bekannten und überhaupt Allen hier ein besinnliches,gesundes und zufriedenes
neue Jahr 2017.
Lasst es euch gut gehen!
*******************************
Ältere Kommentare anzeigen
HERZLICHEN DANK LIEBE ILONA: ALLES LIEBE-LISA!
Guten Abend Lisa und Dankeschön für deine Grüße😊
Guten Morgen zusammen. Ich bin dazu "verdonnert" an Silvester ein Wahnsinnsdessert mit Obst zu zaubern. Ich brauche DRINGEND Hilfe. Möglichst einfach und der KRACHER. 😰 Wäre für eure Hilfe seeehr dankbar. Ach so... es soll zu einer Weincreme harmonieren.
Ältere Kommentare anzeigen
Hmm muss mit der Weincreme harmonisieren...
Also ich würde ein zartes Mus darüberschichten, Birne, Mango oder Himbeere
oder selbstgemachtes Fruchtsorbet aus gefrohrenen Früchten dazugeben und
mit Krokantfädenen bzw. -gitter bzw Engelshaar dekorieren geht schnell und sieht super aus und ist eigentlich ziemlich einfach
http://www.ichliebebacken.de/backstu...iel-applaus



Sorbet aus gefrohren Früchten, Grundrezept:
tiefgefrohrene Früchte mit reichlich Zucker in einen Mixer geben und zu Fruchtschnee zermixen, anschließend durch Zugabe von etwas Wasser oder Sekt oder Wein oder Milch/Sahne cremig rühren oder
den Fruchtschnee in geschlagene Sahne oder Eierschnee einrühren.
Ergibt entweder ein Sorbet (Wasser, Wein Sekt) oder ein fruchtiges Milchsofteis, bei in geschlagener Sahne ein relativ steifes fruchtiges Milcheis und bei Eierschnee ein herrlich leichtes schaumiges Fruchteis.
Zubereitungszeit weniger als 5min
entweder sofort servieren oder die Masse in den Gefrierschrank stellen, bei längerem Aufenhalt im Gefrierschrank ab und an umrühren damit die Masse nicht zu hart wird
Ich danke euch, Gerda und Rosel B . Die Ideen sind toll und nun habe ich den Durchblick. Werde aus Beidem etwas improvisierten. 😊
Ich würde ein Schichtdessert in Gläsern anrichten und mit Schokospänen und dem Krokantgitter dekorieren, ist unkompliziert, und sieht super aus
Tiramisu direkt vom Italiener nicht so süß

2 Eier
2 1/2 Eßl Zucker
250 g Mascarpone
Espresso-Kaffee
Kakao
Löffelbisquit

Eier trennen, Eiweiss mit Zucker steif schlagen, Eigelb schlagen und zufügen, Mascarpone zufügen, kräftig schlagen, 2-3 Tassen sehr starken Espresso kochen und Bisquit flott darin wälzen.

Abwechselnd Creme und Bisguit in die Form legen. Am Schluss Bisquit mit Kakao bestreuen.
so macht kein Italiener Tiramisu, das Eigelb wird mit dem Zucker aufgeschlagen dann den Mascarpone dann den Eischnee und ohne Amaretto geht garnicht.......lacht
Mag sein, daß Du es anders kennst, ich habe es von MEINEM Italiener und es schmeckte bisher allen. Es gibt bestimmt viele Rezepte und das ist halt meines.
schneller Dip

Frischkäse
Thunfisch
Paprikastückchen
Tomatenstückchen

mischen und fertig
Brie und Dip

Brie 2 Mal schneiden (Deckel und Boden)
ein Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden

1 Kräuterfrischkäse
1/2 Frischkäse
1/2 Becher 20%Quark
Pfeffer und Salz
Knoblauch

Käse-Quarkmasse und die Hälfte (weisses Teil der Frühlingszwiebeln) miteinander vermengen und auf den Brie verteilen (auf Boden und Zwischenstück und Deckel danach rundherum) Restliche Frühlingszwiebeln darüber streuen.

Die Masse, die übrig bleibt, mit 3 Knoblauchzehen, einem Glas getrockneten Tomaten in Öl klein schneiden. P+S und etwas Öl von den Tomaten verrühren.
Lammkeule, gut vorzubereiten

1 Lammkeule ca. 1,5 kg, habe ich auch schon mit Lammvorderviertel gemacht
1 kg festk. Kartoffeln
500 g Schalotten oder kleine Zwiebeln
1 Knolle Knoblauch
4 kl. Ds. geschälte Tomaten
1 Zweig Rosmarin
2 Lorbeerblätter
gekörnte Brühe
Pfeffer
Olivenöl

Würzmischung für Lammkeule:
1 Tl. scharfer Senf
1 Tl. Basilikumpaste oder Pesto
1 Eßl feingehacktes Rosmarin
2 Knoblauchzehen gepresst
Salz, Pfeffer

Zutaten der Würzmischung zu einer Paste verrühren und die Lammkeule damit gut einreiben. Mindestens 1 Std. ziehen lassen
Backofen auf 180 Grad vorheizen
Kartoffeln und Zwiebeln schälen und vierteln und zusammen auf ein
mindestens 3 cm hohes Backblech geben. Knoblauchzehen im Ganzen sowie Rosmarin und Lorbeer ebenfalls zugeben. Die Zutaten mit Olivenöl übergießen, pfeffern und mit gek. Brühe überstreuen. Dosentomaten abschütten und die Tomaten einzeln auseinanderdrücken und damit die Zutaten auf dem Backblech bedecken. Die Lammkeule auf den Grillrost legen und in mittlerer Höhe in den Backofen schieben. Der Fleischsaft muss auf das Backblech tropfen
Garzeit 1 1/2 bis 1 3/4 Std. Keule aufschneiden und den Inhalt des Backblechs rund um das Fleisch anrichten.
Ein gutes Rezept, jedoch nimm kein Olivenöl, da ist der Rauchpunkt bei 120° und es entstehen dann giftige Stoffe, wenn Du das Aroma magst ,so wie ich, dann verwende das Olivenöl nach dem Braten zum aromatisieren.

Merke, nie mit Olivenöl braten, es sei denn es ist ein "Raffiniertes Öl"
superschneller Kuchen

4 Eier
175 g Zucker
150 g Semmelbrösel
1 Tl. Backpulver
1 Msp. Zimt
1 Glas entsteinte Sauerkirschen


Eier mit Zucker schaumig schlagen, alle anderen Zutaten reingeben.
Teig in eine gefette und mit Semmelbröseln ausgestreute Springform geben, Kirschen drauf verteilen

Kuchen im vorgeheizten Ofen 200 Grad, 45 Minuten backen
Mit Puderzucker bestreuen.

Teig ist schneller fertig, als der Ofen aufgeheizt ist.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Hallo ihr Lieben, wir essen gerne Nussecken,habe auch ein tolles Rezept, meine zukünftige Schwiegertochter ist wohl allergisch auf Nüsse, nun meine Frage habt ihr eine Idee welchen Belag ich
ausserdem nehmen könnte
Ältere Kommentare anzeigen
Hallo Ihr Lieben , wollte mal wieder Kartoffelklöse selbst machen. Meine Frage kann man diese einfrieren und wie behandele ich die Knödel wenn ich sie nach dem Einfrieren verwenden will?? Im gefrorenen Zustand ins Wasser geben oder erst wieder auftauen?? Danke Ilona
Gekocht einfrieren. Spateur antauen und im wasserdampf warm werden lassen
Danke Karlheinz für den Tipp. Liebe Grüße Ilona😊
Ausserdem hätte ich ja gleich mal ne Frage: Ich habe so viele Walnüsse u. auch Esskastanien was könnte ich davon alles machen?
Wenn Du noch "Grüne Walnüsse" hast...

„Weiße“ Walnüsse
Frische Walnüsse gibt es nur für kurze Zeit. Wer sie nicht selbst gesammelt hat, erkennt sie an ihrer feuchten, noch recht biegsamen Schale. Aufgebrochen lässt sich die dünne Haut vom Kern abziehen. Das funktioniert am besten, wenn man die Kerne zuvor einige Minuten in heißes Wasser legt. So wird die Haut elastisch. Obwohl nur eine vergleichsweise geringe Menge an geschälten Wahlnusskernen benötigt wird, muss man mit mindestens einer Stunde Vorbereitungszeit rechnen (knacken, einweichen, pellen). Dieses Gericht ist eine Geduldsprobe: Entweder man gibt nach ein paar Minuten auf und verspeist die frischen Kerne einfach so – oder man hält durch und wird mit einem unvergleichbaren intensiven Walnussaroma belohnt. Ohne Bitterstoffe und sagenhaft knackig.

Zutaten für zwei Personen
300 g Pasta z. B. Papiri
100 g geschälte Walnusskerne
50 ml Milch
Salz, Pfeffer
25 g geriebener Parmesan
25 g gewürfelte kalte Butter

Zubereitung
Frische Walnüsse knacken und die Kerne in einer Schüssel sammeln. Mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen, ca. zehn Minuten stehen lassen und nun die braune Haut abziehen. Das geht am besten mit einem kleinen, spitzen Gemüsemesser, einem sogenannten Vogelschnabel. Dabei ist es nicht wichtig, ob die Kerne ganz bleiben oder zerbrechen, sondern lediglich, dass der allergrößte Teil der braunen, bitteren Haut abgelöst wird. Einige der schönsten Kerne zur Dekoration aufbewahren, die anderen im Mörser zu Brei zerkleinern. Die Milch in einem kleinen Topf aufkochen, das Walnuss-Mus zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta in gesalzenem Wasser al dente kochen, abgießen und mit dem Walnuss- Mus mischen, den Parmesan und die Butter vorsichtig unterrühren, bis sich die Butterwürfel aufgelöst haben und sofort servieren.
Gekochte Esskastanien backe ich in mein Vollkornbrot
Maronen-Füllung für Geflügel wie Gans oder Ente

Für die Füllung
½ mittelgroße Zwiebel, quer in 2 ½ cm dicke Scheiben geschnitten
2 Stangen Bleichsellerie, geputzt, quer halbiert
1 säuerlicher Apfel, in Achtel geschnitten, entkernt
2 TL Öl
500 ml Hühnerbrühe
12 gegarte, geschälte Maronen, grob gehackt
1 TL Geflügelgewürz
½ TL naturreines grobes Meersalz