wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Junge (4) in Einkaufszentrum missbraucht: Frau erkennt Man auf Foto - er ist ...

Junge (4) in Einkaufszentrum missbraucht: Frau erkennt Man auf Foto - er ist einschlägig vorbestraft

News Team
11.05.2017, 12:26 Uhr
Beitrag von News Team

UPDATE: Die Fahndung nach einem Unbekannten, der im Verdacht steht, einen 4-Jährigen unsittlich berührt zu haben, war erfolgreich!

Zu dem Übergriff sollte es am Dienstagnachmittag (2.5.), in einem Neusser Einkaufszentrum an der Breslauer Straße gekommen sein. Die Polizei fahndete mit Aufnahmen aus Überwachungskameras nach dem Verdächtigen.

Nach der Veröffentlichung waren mehrere Hinweis bei der Polizei eingegangen. Der Anruf einer Frau aus Düsseldorf brachte die Ermittlerin schließlich auf die heiße Spur. Sie gab an, den Mann anhand der Fotos wiedererkannt zu haben. Es handelt sich um einen 72-jährigen Düsseldorfer. Durch die bisher geführten Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei konnte der Verdacht gegen den Düsseldorfer erhärtet werden.

Am Mittwoch (17.5.) durchsuchten Neusser Kriminalbeamte die Wohnung des Verdächtigen und nahmen ihn vorläufig fest. Zu den Vorwürfen schweigt der Mann bislang. Der Verdächtige ist bereits einschlägig vorbestraft.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wurde der 72-Jährige am Donnerstag (18.5.) einem Richter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Die Mutter des Jungen war mit zwei Söhnen am Dienstagnachmittag (2. Mai) in einem Einkaufszentrum an der Breslauer Straße in Neussunterwegs. Gegen 16:30 Uhr befand sie sich in einem Schuhgeschäft in der ersten Etage. Während sie mit dem älteren Sohn Schuhe aussuchte und anprobierte, hielt sich der 4-Jährige im Geschäft in ihrer Nähe auf. Beim Verlassen des Schuhladens schilderte der Junge seiner Mutter, dass er von einem Unbekannten in dem Geschäft angefasst und unsittlich berührt worden sei.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kann einfach nicht verstehen wie einschlägig bekannte Straftäter immer wieder bei uns in Deutschland frei umherlaufen dürfen.Ich frage mich auch immer wieder was das soll.
Und wieso hat das die Mutter nicht mitbekommen es hätte auch schlimmer ausgehen können.
  • 04.06.2017, 13:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.