wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Cash Trapping": Rumäne montiert Geldautomaten um, damit das Geld bei ihm la ...

"Cash Trapping": Rumäne montiert Geldautomaten um, damit das Geld bei ihm landet

News Team
05.06.2017, 15:08 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 69-jähriger wohnsitzloser Rumäne brachte am vergangenen Donnerstag, 01.06.2017, in den Abendstunden, eine Blende aus Metall an einem Geldautomaten in der Bayerstraße in München an. Er versuchte so die Ausgabe der Geldscheine zu blockieren.

Kurz nach 22.00 Uhr, wollte ein Kunde an diesem Geldautomaten 150 Euro abheben, wobei die Scheine aufgrund der Blende nicht ausgegeben werden konnten, sondern an der Vorrichtung hängen blieben. Der Kunde verließ daraufhin unverrichteter Dinge wieder die Örtlichkeit.

Der Geldautomat schaltete sich offensichtlich automatisch ab und das nicht ausgegebene Geld fiel in ein dafür vorgesehenes Fach an dem Automaten.

Zivile Einsatzkräfte, die den Geldautomaten anschließend observierten, konnten beobachten, wie der Rumäne an den Geldautomaten herantrat und die Blende entfernte, um das Geld zu entnehmen. Hierbei wurde er dann festgenommen.

Der einschlägig vorbestrafte 69-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München eingeliefert und dort dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen den Mann erließ.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.