wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vermisster Peter (69) wieder bei seiner Familie - Kurz darauf findet die Pol ...

Vermisster Peter (69) wieder bei seiner Familie - Kurz darauf findet die Polizei auch seinen Hund

News Team
02.07.2017, 13:58 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update, 2. Juli 13:52 Uhr +++


Nachdem der 69-jährige, an Demenz erkrankte, Peter Süßbrich am frühen Samstag seine Wohnung mit seinem Hund verlassen hatte und nicht zurückgekehrt war, startete die Polizei eine umfangreiche Suchmaßnahme, bei der auch Personensuchhunde und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kamen.

Die zunächst ergebnislos verlaufende Suchaktion wurde nach Hinweisen von Zeugen, die Herrn Süßbrich im Wald nahe Hockenheim gesehen haben wollten, dort konzentriert und mit Erfolg intensiviert.

Der Vermisste wurde am Sonntag, kurz nach 11 Uhr im Wald wohlbehalten angetroffen und zurück zu seiner Familie gebracht. Sein Hund wurde gegen Mittag aufgefunden und zu seinem Herrschen gebracht.

+++ Öffentlichtkeitsfahndung +++


Walldorf / Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Seit Samstagmorgen wird der 69-jährige Peter Süßbrich aus Walldorf vermisst.


Der Vermisste hat seine Wohnung in der Ziegelstraße möglicherweise bereits in der Nacht zum Samstag oder am frühen Samstagmorgen verlassen. Begleitet wird er von seinem Hund, einem schwarzen Riesenschnauzer.


Der Vermisste ist gut zu Fuß. Seine Gassi-geh-Runde verläuft gewöhnlich durch das in der Nähe gelegene Waldgebiet. In den letzten Tagen war er aber auch in Richtung Reilingen unterwegs. Aufgrund einer Demenzerkrankung besteht die Gefahr, dass der Rentner die Orientierung verliert, wenn er von seinem gewohnten Weg abkommt.

Umfangreiche Suchmaßnahmen u.a. mit Hilfe von Personensuchhunden und einem Polizeihubschrauber verliefen bislang ergebnislos.

Beschreibung:

  • ca. 170 cm groß und schlank
  • graue Haare
  • Oberlippenbart
  • bekleidet mit hellblauen Jeans, einer braunen Daunenjacke und braunen Sneakers

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Heidelberg, Tel. 0621 - 174 - 5555 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.