wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
66 Festnahmen - Diese Tier-Schänder steckten schon hinter dem Pferdefleisch- ...

66 Festnahmen - Diese Tier-Schänder steckten schon hinter dem Pferdefleisch-Skandal von 2013

News Team
17.07.2017, 12:01 Uhr
Beitrag von News Team

Die spanische Guardia Civil, zerschlug in Zusammenarbeit mit Interpol, eine kriminelle Bande, die Pferdefleisch auf den europäischen Markt gebracht hatte, das für den menschlichen Verzehr ungeeignet war.

Im Sommer 2016 begann die Guardia Civil eine Operation, nachdem auf Pferdemärkten ungewöhnliche Vorgänge beobachtet wurden. Dabei entdeckten sie in zwei Schlachthöfen Pferde , die entweder zu alt, zu dünn oder in so schlechtem Zustand waren, dass sie nicht zur Schlachtung für den menschlichen Verzehr geeignet waren.

In den folgenden Ermittlungen wurde ein niederländischer Fleischhändler als Kopf der Bande ausgemacht und in Belgien festgenommen. Die Aktion wurde koordiniert in mehreren Staaten wie Belgien, Frankreich, Italien, Portugal, Rumänien, der Schweiz und England durchgeführt. In Spanien wurden 65 Tatverdächtige festgenommen und wegen Tierquälerei, Dokumentenfälschung, Geldwäsche, Vergehen gegen Gesundheitsvorschriften und Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung angeklagt. Dabei seien auch mehrere Bankkonten, Immobilien und Luxusautos beschlagnahmt worden.

Die Bande soll auch für den großen Pferdefleischskandal 2013 verantwortlich sein. Damals hatten irische Ordnungskräfte Rindfleisch-Burger entdeckt, die zum Teil aus Pferdefleisch bestanden. Darauf folgte ein internationaler Fleisch-Skandal bei dem in verschiedenen europäischen Ländern als Rindfleischprodukte deklarierte Lebensmittel gefunden wurden, die bis zu 100 % nicht deklariertes Pferdefleisch enthielten.

Im Rahmen der Untersuchungen wurden teilweise auch nicht deklarierte Anteile von anderen Fleischsorten wie Schweinefleisch und Medikamente wie Phenylbutazon nachgewiesen. Betroffen waren insbesondere Tiefkühlkost und Soßen mit Hackfleisch wie Lasagne, Sauce Bolognese und ähnliche Produkte.

___________________________________________________________

Käfer bohren sich in Hunde-Gaumen: Da hilft nur noch der Tierarzt


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.