wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gegen das Vergessen , das Verdrängen !

Gegen das Vergessen , das Verdrängen !

10.01.2017, 08:25 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Der Begriff Holocaust steht für den systhematischen Völkermord
an den europäischen Juden.
Mehr als 6 Millionen Menschen wurden mit deutscher
Gründlichkeit ermordet , wobei die Täter ihren Opfern
nicht immer von Angesicht zu Angesicht standen , denn
viele Täter saßen hinterm Schreibtisch und verwalteten
die Vernichtung .
Diese fanden in Todesfabriken im Osten statt , in Lagern in
Deutschland und von Einsatzgruppen hinter der Front
Wobei das perfide dabei war , das sich fast alle noch
an den Opfern bereichert haben !
Die Reichsbahn ( die Opfer mußten ihren Transport
bezahlen )
Die ganzen "" Obrigen ""( alle Kunstschätze wurden aus
Synagogen und von den Opfern geraubt )
Der " normale " Bürger ( alle Dinge , die in den freigeworden
Wohnungen waren , wurden zum Verkauf angeboten und
die Bürger kauften sich das eine oder andere " Schätzchen " , wohlwissend
das die Opfer NICHT wiederkommen )
Den Menschen in den KZ wurde sogar noch das allerletzte
genommen , vor bzw. nach der "" Vergasung "" , nämlich die
Haare und das Gold ihrer Zähne
Die Menschen wurden zu widerlichsten Experimenten mißbraucht,
und da war es egal , ob das ein Kind oder ein Greis war !!!

Sie wurden ausgegrenzt , es wurden ihnen Grundrechte wie das Recht
auf Arbeit , auf Besitz oder die Wahl des Wohnortes genommen !
Zudem wurden sie durch das tragen des Judensterns stigmatisiert !

Es gäbe noch ganz viele Facetten , die aufzuzeigen wären , wie
z.B. "" das habe ich nicht gewußt "" , denn die Frontsoldaten
schrieben , genau wie der einfache Soldat , die Schreibtischtäter ,
die Personen neben den Lagern ect. , aber das würde den Rahmen
sprengen !

Wie können sich da einige erdreisten , " Vergleiche " ziehen zu
wollen , denn diese Dimension der Verfolgung , der Vernichtung
und der Ausbeutung ist einmalig in der Geschichte !

Es gibt keine Herrenmenschen / eine " bessere " Rasse !
Das sollten sich viele bewußt machen , die schon wieder /oder
immer noch dieser irren Ideologie folgen / fröhnen , wie leider
hier auf WL tagtäglich zu lesen ist !

Und wir dürfen das NICHT vergessen !

( Ich werde jeden nicht Themen bezogenen Kommentar löschen !)

Mehr zum Thema

72 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Martha, ich stelle mich ganz eng neben dich.
  • 27.01.2017, 08:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man erinnert sich nicht gerne. Aber es ist ein MUSS!
Als Mensch muss man sich dieser Gräueltaten schämen.
Man verfällt immer wieder in tiefe Traurigkeit beim Lesen und erinnern dieser dunklen Zeit!
  • 21.01.2017, 19:24 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
Danke fürs Erinnern!

Grade gestern bin ich über einen Artikel zum Thema gestolpert, der mich sehr entsetzt hat:

http://m.focus.de/wissen/mensch/gesc...115584.html

http://m.focus.de/kultur/buecher/tid...115588.html

Man fragt sich wirklich, wie Menschen so grausam werden konnten.
Es fängt mit der Sprache an, mit den ausgesprochenen oder aufgeschriebenen Hassgedanken.....
Mich schaudert es, wenn ich bei WL Rezepte für Mett aus Syrerfleisch lesen muss oder die Fantasie beschrieben wird, alle Flüchtlinge über einem Meer voll mit Haien aus einem Flugzeug zu werfen (Screenshots dazu existieren).

Lassen wir es nie wieder so weit kommen!
  • 11.01.2017, 07:36 Uhr
  • 2
Ich hab erst wieder Kommis gelesen ( die stehen immer noch !!!!)
"" Ab ins Schlauchboot und irgendwo im Mittelmeer aussetzen """
Von einer Frau mit einem lachenden Ommagesicht
Da hab ich wieder mal gesehen , was sich für häßliche
Fratzen dahinter verbergen !
Danke für die Links !
  • 11.01.2017, 07:49 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 11.01.2017, 00:47 Uhr
  • 1
Danke Monika !,
  • 11.01.2017, 07:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
natürlich darf man das nicht vergessen.... dennoch sehe ich solche Beiträge gerade hier bei WZ als sehr zwiespältig... denn im Ernstfall kneifen dann doch die meisten...

Wer würde hier schon einen Menschen aufbauen, der diesen Horror überlebt hat und darüber reden will..

Und alle die nun "hier" schreien... sollten sich das mal ganz genau überlegen... ich weiß wovon ich rede...
  • 10.01.2017, 22:49 Uhr
  • 0
Grüß dich Bärbel ,
nachdem ich schon überlege , bevor ich schreibe finde ich es grad richtig , die Fakten ( mehr ist der Beitrag ja nicht ) wieder in Erinnerung zu rufen , denn grad hier bei WL wissen anscheinend viele nicht Bescheid
  • 11.01.2017, 07:09 Uhr
  • 0
die wissen schon Bescheid. ....nur greift auch hier das große Übel der Leugnung um sich...dieses Phänomen ist nicht neu...und die, die Du erreichen willst erreicht du auch mit diesen Fakten nicht ....leider! !!
  • 11.01.2017, 09:25 Uhr
  • 0
Ich versuche es immer wieder
" steter Tropfen höhlt den Stein "
Und wenn nur einer umschwenkt , ist schon viel erreicht
Mir liegt dieses Thema am Herzen
  • 11.01.2017, 09:30 Uhr
  • 0
das war mein nächster Gedanke...dennoch dürfen wir nicht aufgeben.. damit hast Du vollkommen recht
  • 11.01.2017, 09:33 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke Martha !
  • 10.01.2017, 21:54 Uhr
  • 1
  • 11.01.2017, 07:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für das Einstellen dieses "Remember-Beitrages - solche Erinnerungen sind immer wieder wichtig
  • 10.01.2017, 20:26 Uhr
  • 3
Danke Mike !
  • 10.01.2017, 20:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese schlimme Zeit darf nicht vergessen werden.
Es ist wichtig, die Jugend über diese schlimmen Taten aufzuklären.
Mit diesem Artikel ist alles gesagt und ich danke dafür!
  • 10.01.2017, 19:33 Uhr
  • 4
Ich danke dir fürs lesen Lina !
  • 10.01.2017, 19:36 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe mich durch die Kommis gelesen ... es ist eigentlich alles gesagt. Danke dir für die Einstellung!
  • 10.01.2017, 19:30 Uhr
  • 3
  • 10.01.2017, 19:38 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.