wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Feuerwehrmann holt leblosen Hund aus den Flammen - dann beatmet er ihn!

News Team
26.03.2017, 15:21 Uhr
Beitrag von News Team

Was für ein heldenhafter Einsatz! Ein Feuerwehrmann hat in den USA einem junge Hund das Leben gerettet - durch eine entschlossene Mund-zu-Schnauze-Beatmung.

Wie die New York Daily News berichten, brach in einem Appartment-Block in Santa Monica Feuer aus. Der Brand hatte seine Ursache in einer Küche, griff schnell auf einen Lagerraum über und breitete sich rasant aus.

Die Besitzerin des kleinen Hundes, hatte noch versucht, ihn zu retten, doch beißender Rauch versperrte den Weg. Deshalb machten sich Feuerwehrmänner mit Gasmasken auf die Suche nach dem Tier.

In Schockstarre verfolgte sie, wie Retter den leblosen Hund aus dem Haus holten. 20 Minuten lang beatmete ein Feuerwehrmann das Tier, ohne aufzugeben. "Auf geht´s, Kumpel, du bist ok", ermunterte er das schwer gezeichnete Tier.

Andrew wusste genau, was er tat. Es war bereits seine fünfte oder sechste Wiederbelebung eines Tieres. Und es funktionierte. In den Körper des Hundes kehrte Leben zurück. Sie begann wieder zu atmen!

Danke für diesen Helden-Einsatz!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.