wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brennendes Wohnhaus: Nachbar rettet schlafende Familie aus Flammeninferno

Brennendes Wohnhaus: Nachbar rettet schlafende Familie aus Flammeninferno

News Team
06.08.2017, 20:30 Uhr
Beitrag von News Team

Sonntagmorgen (6.8.) gegen 4 Uhr. Ein Zweifamilienhaus im Chemnitzer Stadtteil Rabenstein in der Dorfbachgasse brennt lichterloh.

Laut "Bild" ist eine Familie verreist, aber in der anderen Wohnung schlafen drei Menschen tief und fest. Mike (50), Lebensgefährtin Xenia (38) und Sohn Matteo (3) bekommen das Feuer nicht mit. Zum Glück bemerkt ein Nachbar das Inferno. Er läuft auf den Hof und schreit nach der Familie.


Mutter und Sohn vorsorglich im Krankenhaus

Durch den Lärm aufgewacht, retten sich die Vater, Mutter und Kind ins Freie. Trotzdem müssen Xenia und Matteo mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Aber es hätte viel schlimmer kommen können. Der Nachbar hat den Dreien das Leben gerettet.

Das Gebäude ist aktuell nicht bewohnbar. Wie das Feuer ausbrach, ist noch unklar.
---------------------------------------------------------------------------------------------------


Welle erfasst Segelboot - die Folgen sind katastrophal


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.