wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sex im Alter in Zahlen: Die ganze Wahrheit über Liebe 50+

Sex im Alter in Zahlen: Die ganze Wahrheit über Liebe 50+

Monika Preuk
04.09.2016, 12:43 Uhr
Beitrag von Monika Preuk

Viele von uns sb-lern bestätigen das: Nie war Sex besser als jetzt. Warum das so ist: Nicht nur die Erfahrung macht den Meister. Im entsprechenden Alter weiß auch so ziemlich jede Frau und jeder Mann, was sie wollen, mit wem sie es wollen und wie. Und besonders wichtig: Das Selbstbewusstsein ist mit 50+ so gut aufgestellt wie nie. Das entspannt und das ist die beste Voraussetzung für befriedigenden Sex.

Was sich beim Sex in den verschiedenen Altersgruppen abspielt, haben US-Studien im Rahmen des National Survey of Sexual Health and Behavior (NSSHB) gezeigt.

Auch über 80 noch sexuell aktiv – trotz gesundheitlicher Einschränkungen

Bis zu 90 Prozent der Männer und 85 Prozent der Frauen über 50 sind sexuell aktiv, bei den über 80-Jährigen sind das sogar noch 30 Prozent der Männer und 25 Prozent der Frauen. Das betrifft Menschen, die in einer Partnerschaft leben.

Bei den Singles hat laut Studien immerhin noch jeder zweite Mann und ein Viertel der Frauen regelmäßig Sex. Erst ab 80 sinkt diese Quote auf beinahe Null.

Jeder zweite der sexuell Aktiven kämpft zwar mit Gesundheitsproblemen, die Sex erschweren – etwa Scheidentrockenheit oder erektile Dysfunktion. Doch Hilfsmittel wie Gleitgel, Potenzpillen und/oder sexuellen Techniken wie Oralverkehr und Masturbation ermöglichen trotzdem eine erfüllte Sexualität.

Männer und Sex im Alter

Und was bevorzugen Senioren beim Sex? Die genauen Zahlen:

72 Prozent der 50- bis 59-Jährigen masturbiert, bei den bis 69-Jährigen 61 Prozent, und der Generation 70+ 46 Prozent.
28 Prozent haben Sex gemeinsam mit Partner oder Partnerin (50 bis 59 Jahre), danach sinkt die Rate auf 13 Prozent bei den über 70-Jährigen.
49 Prozent lassen sich oral von einer Frau befriedigen (50 bis 59 Jahre), 38 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 19 Prozent bei den über 70-Jährigen.
8 Prozent von einem Mann (50 bis 59 Jahre), 3 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 2 Prozent bei den über 70-Jährigen
44 Prozent befriedigen eine Frau oral (50 bis 59 Jahre), 34 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 24 Prozent bei den über 70-Jährigen
8 Prozent einen Mann (50 bis 59 Jahre), 3 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 3 Prozent bei den über 70-Jährigen
58 Prozent führen vaginalen Geschlechtsverkehr aus (50 bis 59 Jahre), 54 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 43 Prozent bei den über 70-Jährigen
16 Prozent ziehen Analverkehr vor (50 bis 59 Jahre), 7 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 4 Prozent bei den über 70-Jährigen.

Frauen und Sex im Alter

54 Prozent der Frauen masturbieren alleine (50 bis 59 Jahre), 47 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 33 Prozent bei den über 70-Jährigen.
18 Prozent gemeinsam mit einem Partner (50 bis 59 Jahre), 13 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 5 Prozent bei den über 70-Jährigen.
34 Prozent lassen sich oral von einem Mann verwöhnen (50 bis 59 Jahre), 25 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 8 Prozent bei den über 70-Jährigen.
1 Prozent von einer Frau (50 bis 59 Jahre), 1 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 2 Prozent bei den über 70-Jährigen.
36 Prozent befriedigen einen Mann oral (50 bis 59 Jahre), 23 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 7 Prozent bei den über 70-Jährigen.
51 Prozent haben vaginalen Verkehr (50 bis 59 Jahre), 42 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 22 Prozent bei den über 70-Jährigen.
6 Prozent bevorzugen Analverkehr (50 bis 59 Jahre), 4 Prozent (60 bis 69 Jahre) und 1 Prozent bei den über 70-Jährigen.

265 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oral ist kein Thema natürlich
  • 08.02.2017, 23:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh ha Guten rutsch.
  • 31.12.2016, 09:26 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wird vollkommen überbewertet.
  • 31.10.2016, 19:35 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
beim lecken der frau mag ist keine haare
  • 13.10.2016, 20:39 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sind doch keine Kinder...ohne Haare find ich doof.
  • 28.09.2016, 15:00 Uhr
  • 1
Was sagen die Schwaben ::: Wo Haar ischt -- ischt auch Freud !!!😗
  • 19.10.2016, 20:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Frauen von heute haben KEINE Schambehaarung mehr.
  • 18.09.2016, 13:25 Uhr
  • 5
öhm was soll uns das sagen?
  • 20.09.2016, 22:06 Uhr
  • 0
Ist das eine Folge der Evolution? Wobei, als ich zuletzt in der gemischten Sauna war, hatte ich beiläufig beobachtet, dass diese Behauptung gar nicht stimmt, es gibt sie noch, die Frauen mit Schamhaaren!
  • 22.09.2016, 14:28 Uhr
  • 2
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dem kann ich nur zustimmen die Erfahrung macht halt doch sehr viel aus und man setzt sich auch nicht mehr so unter Druck wie in der Jugend sondern genießt mehr oder ?
  • 13.09.2016, 15:52 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für den Sex eine Reklame
Ist die nackte halbe Dame
Mit der Hand auf dem Schamhaar
Ist die Liebe auch schon da.
  • 11.09.2016, 11:04 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Trau keiner Statistik die du nicht selber geschrieben hast.
Muss alles " breitgetreten" werden. Andere Themen, wie die Wahlen, Parteienlandschaften, Zukunft ist wichtiger.
SB sinkt langsam.
  • 08.09.2016, 09:39 Uhr
  • 3
Alles breit treten muß nicht sein. Aber Wahle nund etwas wichtiges zusammen zu bringen passt auch nicht. Wenn Wahlen etwas ändern würden, dürften wir nicht wählen denke ich.
  • 12.10.2016, 20:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.