wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sex mit dem Ex: Studie enthüllt, dass es richtig viele tun - und die Älteren ...

Sex mit dem Ex: Studie enthüllt, dass es richtig viele tun - und die Älteren bereuen es auch nicht

Monika Preuk
28.10.2016, 10:24 Uhr
Beitrag von Monika Preuk

Eine Beziehung noch mal aufwärmen: Bei diesem Thema signalisiert die Lebenserfahrung vermutlich bei den meisten von uns rotes Licht. Tatsache ist, dass die meisten Menschen sich nicht grundliegend ändern können.

Ein extremer Schlamper bleibt ein Schlamper, eine Fremdgeherin wird es kaum lassen können und falls der Alkohol Grund für die Trennung war, ist auch beim „trocken bleiben“ die dauerhafte Erfolgsrate leider eher gering. Nicht zuletzt ist bei vielen Paaren, die sich trennen, einfach die Liebe abhanden gekommen. Und lässt sich nicht mehr entfachen.

60 Prozent wollen die Trennung rückgängig machen

Eine amerikanische Online-Partnervermittlung zeigt jedoch, dass viele Getrennte bereit sind, der verflossenen Beziehung eine zweite Chance zu geben. Bei der Befragung von 1.200 Männern und Frauen sprachen sich klar 60 Prozent dafür aus.

Dabei würden vor allem Männer die Trennung gerne rückgängig machen. Außerdem gaben ein Drittel der Befragten an, bereits Sex mit dem Ex oder der Ex-Partnerin gehabt zu haben.

Die Hälfte bereut den Sex mit dem Sex

Allerdings werden die Erwartungen dabei nicht immer erfüllt:

In der Altersgruppe der unter 40-Jährigen bereute die Hälfte diesen „Ausrutscher“ und beließ es beim einmaligen Versuch. Kein Wunder, denn die Studie hatte außerdem gezeigt, dass als häufigster Trennungsgrund "schlechter Sex" angegeben wurde.

Bei denen über 40-Jährigen waren jedoch zwei Drittel glücklich und nur ein Drittel enttäuscht.

Alter, damit Erfahrung und Vernunft sind also die Faktoren, die eine bessere Prognose ermöglichen und aus dem Miteinander wieder Sex haben, entsteht eine neue Beziehung.

Die Experten geben dafür folgende Tipps mit auf den Weg:

Klare Aussprache über die Gründe der ersten Trennung, auch über Sex.
Messbare Ziele, also was beide von der Partnerschaft in Zukunft erwarten.
Mehr Aussprache über sexuelle Wünsche, den "Probleme beim Sex" sind oft Zeichen einer mangelnden Kommunikation.

Besser Beziehung kitten, als online neuen Partner suchen?

Die Ergebnisse der Studie, die wie gesagt von einer Online-Partnerbörse durchgeführt wurde, lassen sich unterschiedlich interpretieren – und bitte nicht zu ernst. Vielleicht sagen sie etwas darüber aus, dass anscheinend das Partnerangebot dieser Online-Vermittlung so schlecht ist, dass die Befragten lieber auf den früheren Partner/Partnerin zurückgreifen als sich einen neuen zu suchen – oder ist tatsächlich was dran? Meine Erfahrung mit Versöhnung sechs Monate nach der Trennung: Nach der kurzen, aber wirklich fantastischen Hoch-Zeit der ersten Wochen im zweiten Anlauf verfielen wir wieder in die gleichen Muster, die schon zur ersten Trennung geführt hatten. Doch wie ist Ihre Meinung, welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Wunderschöner Liebesbeweis: Mann schenkt seiner Frau den kleinen Finger

111 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
... ja gut, gab es mit dem einen oder anderen schon mal, aber immer mit dem Ergebnis, dass man sich dann völlig sicher war, dass die Trennung richtig war
  • 01.11.2016, 17:56 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich könnte mir sehr Gut vorstellen,mittler Weile können wir uns gemeinsam unterhalten,was sehr oft passiert, nur ich traue mich noch nicht Sie an zu backern ,aber in meinen Herzen ist meine EX die Wahrhaft Gute und Beste Frau auf der Welt
  • 31.10.2016, 14:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo, also bei mir und meiner Ex Frau war es so, wir hatten während der Trennungszeit richtig geilen heissen Sex! Wir mussten nur aufpassen, das uns keiner erwischt hat!!
  • 29.10.2016, 13:31 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sex mit der EX, niemals eher verrecke ich.
  • 29.10.2016, 12:24 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Monika, was ist das für ein seltsames Foto?

Die Hände einer älteren Frau - der obere Teil ein bisschen jünger - unterhalb der Brust ein zu junger Körper...fast kindlich
ist das eine Fotomontage
  • 29.10.2016, 12:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"They never come back" ist hier meinen Richtung.
  • 29.10.2016, 06:04 Uhr
  • 0
Nur die Toten kehren niemals zurück!
  • 30.10.2016, 10:11 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Muss ja nicht unbedingt die eigene "Ex" sein! Besser, wenn es die Ex von einem Sport- oder Fernsehstar ist, die sehen meistens sehr gut aus!
  • 29.10.2016, 01:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist doch schön dann kennt Mann doch alles
  • 28.10.2016, 22:02 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich unvollstellbar. Wenn Schluß ist, dann ist es auch mit allen Konsequenzen. Freundschaftliche Beziehung, ja
  • 28.10.2016, 21:12 Uhr
  • 1
Nicht einmal die, denn in der liebe steckt auch Freundschaft.
Umgekehrt auch?
  • 29.10.2016, 08:32 Uhr
  • 1
Ich trenne das eben, vor allem, wenn Kinder+Enkelkinder vorhanden sind. Aber das kann man natürlich auch so handhaben, wie du Hans-Ulrich.
  • 29.10.2016, 15:18 Uhr
  • 1
  • 29.10.2016, 17:21 Uhr
  • 1
...nur Rotkohl wird besser, wenn er wieder aufgewärmt wird
  • 30.10.2016, 23:49 Uhr
  • 1
Hm wize.life-Nutzer
warum denn überhaupt immer "wieder aufwärmen" ...
manche Gerichte schmecken durchaus auch kalt!
  • 01.12.2016, 17:37 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn sie anschließend wieder geht ,warum nicht !!!!
  • 28.10.2016, 21:01 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.