wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Einbrecher stehlen Mann (30) wichtigste Erinnerung an seine tote Frau - Poli ...

Einbrecher stehlen Mann (30) wichtigste Erinnerung an seine tote Frau - Polizei schafft Unmögliches

News Team
12.04.2017, 14:25 Uhr
Beitrag von News Team

Dave Lacey ist mit gerade einmal 30 Jahren Witwer. Er verlor seine geliebte Frau Erica nur zwei Jahre nach der Hochzeit an Krebs.

Erica und Dave hatten ihre Hochzeitserinnerungen auf über 300 Fotos festgehalten - sicher verstaut auf einer Speicherkarte in einer Kamera.

Nach der Beerdigung seiner Frau folgte bald der nächste Schlag: Einbrecher überfielen Dave! Unter dem Diebesgut befand sich auch die Kamera mit den letzten gemeinsamen Bildern, die ihm seine Frau hinterlassen hat. „Wie einen Tritt in die Magengrube“ beschreibt Dave den Verlust der Kamera gegenüber DailyMail.

Keine Versicherung der Welt kann diesen Schaden beheben.

Doch dann geschieht ein Wunder. Die Polizisten in Santa Ana, Kalifornien, kommen dem Einbrecher auf die Schliche und entdecken mehrere Quittungen für Leihhäuser. Dort fanden sie die gestohlene Kamera und merkten schnell, dass sich darauf ganz besondere Bilder befinden. Die Ermittler versuchten den Besitzer ausfindig zu machen. Doch ohne einen Anhaltspunkt geriet die Suche kompliziert wie die nach der Nadel im Heuhaufen.

Einer der Polizisten mit extrem scharfem Blick erkannte beim Durchsehen der Bilder auf einmal eine gewöhnliche Wand im Hintergrund wieder. Er machte sich umgehend auf den Weg dorthin. Der Platz, an dem das Foto entstand, befand sich tatsächlich vor Daves Haus.

Dave ist überglücklich:

Es ist, als hätte jemand von da oben auf mich herab gesehen und dafür gesorgt, dass ich sie zurück bekomme.
Mehr zum Thema

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für den Betroffenen ist das schon, aber anderereits, wie blöd muß man denn sein von Bildern an denen einem etwas liegt keine Sicherungen zu machen.
  • 13.04.2017, 12:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunder giebt es tatsächlich.man muss nur daran glauben.
  • 12.04.2017, 22:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was für eine tolle Geschichte ! Manchmal hat das Schicksal auch gütige Züge.
  • 12.04.2017, 19:07 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es geschehen in der Tat "Wunder", worauf man wie gelenkt, sofort nach oben zum Himmel schaut und seinen Dank ausspricht. Und daran glaubt, ob es wirklich geben würde.
  • 12.04.2017, 19:05 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist unglaublich und wunderbar welche Dinge manchmal außerhalb unserer Wahrnehmung passieren.
  • 12.04.2017, 18:46 Uhr
  • 1
So lange Menschen nicht verstehen wollen/können, dass ALLES in unblockierter Wahrnehmung real ist, an ihrem Kopfdenken hängen bleiben wollen, werden sie irrtümlich bestimmen, was es zu geben hat und was nicht. "Wunder" sind leise, darum übersehen die Meisten sie!
  • 12.04.2017, 22:54 Uhr
  • 1
Das ist wohl wahr.
  • 13.04.2017, 12:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.