wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Horrormoment: Wildes Tier zieht Mädchen plötzlich unter Wasser - Erwachsene  ...

Horrormoment: Wildes Tier zieht Mädchen plötzlich unter Wasser - Erwachsene müssen hilflos zusehen

News Team
21.05.2017, 16:12 Uhr
Beitrag von News Team

Ein kleines Mädchen erlebte wohl den Schock ihres Lebens, nachdem sie von einem wilden Seelöwen gepackt und unter Wasser gezogen wurde. Ein Tourist hat die Szene mit seinem Handy gefilmt.

Der schockierende Vorfall ereignete sich an einem Pier in Richmond, Kanada, als eine Gruppe von Touristen den auf sie zuschwimmenden Seelöwen beobachteten.

Eine Videoaufnahme zeigt die Leute lachend und glücklich über den Anblick, der sich ihnen bot, als das Tier seinen Kopf aus dem Wasser streckte.

In einem Moment schnappt dieses plötzlich nach einem kleinen Mädchen, das sich über den Rand des Bootstegs gelehnt hatte, um einen besseren Blick auf den Seelöwen werfen zu können. Das Mädchen schreckt zurück und kichert - wohl denkend, dass das Tier mit ihr spielen möchte - bevor sie ihm dann den Rücken zudreht und sich an den Rand des Stegs setzt.

Doch in dem Moment der Unachtsamkeit der umstehenden Menschenmenge schnappt der Seelöwe nach dem Mädchen und zerrt es an ihrem Kleid mit sich unters Wasser.

Die Umstehenden Erwachsenen schreien vor Entsetzen auf - Wohl ein Angehöriger des Mädchens hechtet ihr hinterher.

Der Mann bekommt sie zu fassen und hievt sie auf den Steg, bevor er selbst hochgezogen werden kann - sichtlich erschrocken durch den Vorfall.

Das Video wurde von Michael Fujiwara, aus Vancouver, aufgenommen. Er erzählt der Lokalzeitung "Vancouver Sun":

Ich saß nur dabei auf dem Steg und dann steckte dieser Seelöwe seinen Kopf aus dem Wasser - genau vor mir. Ich nahm nur mein Handy und begann zu filmen.

Das kleine Mädchen und ihre Familie fütterten das Tier mit Brotrinde oder irgendetwas und dann wurde das Tier ein bisschen zu aufdringlich.

Seelöwen sind hochintelligente Tiere, die sich normalerweise nicht in die Nähe von Menschen begeben. In der Vergangenheit gab es Berichte über agressive Angriffe auf Menschen, aber man kann nicht mit Sicherheit sagen, dass der Seelöwe dem Kind wirklich schaden wollte.

Schnauze zugebunden und gequält – doch diese Hündin war stärker als ihr Peiniger

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.