wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Info

"Wir sind nicht sehr lange auf dieser Welt. Da sollten wir uns zumindest etwas Gutes zu essen machen."

Streng genommen hat nur eine Sorte Bücher das Glück unserer Erde vermehrt: die Kochbücher.
...und bringt uns anderen Völkern näher als Bibel, Koran, Talmud oder was es sonst noch so alles gibt.

Bild: lily - www.fotolia.com

Mayen

Jetzt beitreten?

Möchten Sie in dieser spannenden Gruppe mitdiskutieren und andere Mitglieder kennenlernen? Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto ein oder registrieren Sie sich bei wize.life. Danach können Sie gleich beitreten - viel Spaß!

Hallo, ich bin neu hier in dieser Gruppe und interessiere mich einfach nur für gute Rezepte.
Ältere Kommentare anzeigen
Lass hören in welche Richtung Du kochen willst.
Dann kommt auch mal eine Idee von mir.
Allerdings koche ich oft frei, ohne Rezept. Wird dann oft ein asiatischer Geschmack. Aber immer lecker.
Wie arbeitest Du denn?
Ich mag gerne deftiges Essen. Asiatisch kenne ich zwar wenig, aber man kann ja alles mal versuchen. Ich bin EU-Rentner.
Deftig, meinst Du eintöpfe, Gulasch und viel fleisch?
geheck von ayren
(Eiersalat auf Brot, Mittelalter)

2 Eier, hart gekocht
2 El Olivenöl
125 ml Weißwein
1 Zwiebel
Schweineschmalz, selbst gemacht
3 El Schlagrahm
Safran
Salbei, fein geschnitten
Thymian, nur die Blättchen
Senfpulver
Brotscheiben, in Schmalz geröstet

Die Eier klein schneiden.
Zwiebel fein würfeln und im Schmalz goldbraun rösten.
Alle Zutaten gut vermischen und einmal warm werden lassen.
Auf geröstetem Brot servieren.

Es kann auch Senf verwendet werden.
Hab mal was eigenes ausprobiert:
Blumenkohlbällchen

Bluhmenkohl in rößchen blanchieren und dann mit Kichererbsen, ei, paniermehl, knoblauch, petersilie, salz und pfeffer ( oder gewürze,wie du sie magst) pürieren.
Danach bällchen formen und im backofen( ich hab mein heißluftfriteuse genommen) backen.
Sevieren mit joghurt-minz- Soße, oder ketchup.

Echt lecker
Ältere Kommentare anzeigen
Ich kenne Kichererbsen in Dosen bei mir im türkischen Geschäft sind das die eingeweichten?
Kannste bestimmt auch nehmen, meine sind von allnatura...bioware, im glas
Oh voll Bio!!! Find ich klasse!!!
Cavolfiore e broccoli con le acciughe
(Blumenkohl und Broccoli mit Sardellen)

1 kleiner Blumenkohl
1 Broccoli
2 hartgekochte Eier, klein gehackt
6 Sardellenfilets, klein gehackt
Knoblauch, fein gehackt
Kapern
grüne und schwarze Oliven ohne Kern, klein geschnitten
Salz
etwas Chili aus der Mühle
Zitronensaft
Olivenöl

Blumenkohl und Broccoli in Röschen teilen und in Salzwasser garen.
Gemüse mit allen anderen Zutaten gut vermischen und etwas durchziehen lassen.

Gerne kann noch klein geschnittener Mozzarella zugegeben werden. Das Gericht kann kalt und warm gegessen werden.
Trilogie vom kleinen Kartoffelkrapfen

450 g Kartoffeln, geschält, in Stücke geschnitten
125 ml Obers
50 g Süßrahmbutter
Salz
Muskat
75 g Mehl
2 Eier
Paprika, Tomatenmark, mediterrane Kräuter
Majoran
Schweineschmalz, selbst hergestellt

Die Kartoffeln in Salzwasser garen.
Milch mit Butter, Salz und Muskat aufkochen, vom Feuer nehmen und das Mehl gut unterrühren. Masse wieder erhitzen und unter beständigem Rühren „abbrennen“, also so lange rühren, bis sich am Boden etwas Belag bildet.
Den Brandteig wieder beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. Beide Eier gut unterrühren. Mit einer Kartoffelpresse die Kartoffeln durchdrücken und ebenfalls mit dem Brandteig gut verrühren.
Teig in 3 Teile aufteilen. Den ersten Teil so verwenden, den zweiten Teil mit gerebeltem Majoran vermischen und den dritten Teil mit Paprikapulver, Tomatenmark und mediterranen Kräutern gut vermengen.
Aus den 3 Massen mit einem Löffel kleine Nocken abstechen und diese im heißen Schweineschmalz von beiden Seiten goldbraun ausbacken.


Zum Ausbacken kann auch Butterschmalz oder ein Öl verwendet werden. Die Rohmasse lässt sich gut einfrieren.
Hat jemand ein gutes Rezept fuer Lebkuchen?
Vielen Dank, Loey!
Ich hoffe Du kannst was damit anfangen, und nicht vergessen, die müssen dann in einer Blechdose noch mindestens 3 Wochen lagern, dann kommen die Aromen so richtig raus.
Die Frage...
Ältere Kommentare anzeigen
Mit Pahlstek Knoten ?
Der Webeleinstek ist etwas besser, da dann die Bindung nicht runter fällt.
mal was anderes...
Ältere Kommentare anzeigen
that´s it
Diese Diät gefällt mir 😊👌
Sehr gut😁😀🤣
Eierlikör I

100 ml Schlagrahm
Zimtpulver
2 frische Eigelb vom Bioei
75 g Puderzucker
150 ml weißer Rum

Schlagrahm mit Zimt einmal aufkochen lassen. Dabei immer umrühren. Topf vom Feuer nehmen und zwischendurch noch mehrmals umrühren. Masse im Kühlschrank abkühlen lassen.
Puderzucker und Eigelbe mit dem Handrührgerät dickschaumig aufschlagen.
Den Zimt-Schlagrahm zugießen. Alles noch gut durchmischen.
Den Rum zugießen und noch eine Weile mit dem Handrührgerät aufschlagen.
Eierlikör abfüllen und womöglich im Kühlschrank lagern.

Statt Zimt kann auch Vanille genommen werden. Mehr Alkohol bedeutet längere Lagerzeit.
Ältere Kommentare anzeigen
Ausgiebiger Test ! Spricht für die Qualität....., lecker
Hallo Alfred wieviel Prozent hat Dein Rum gehabt?
40%iger kubanischer Rum, 3 Jahre alt
Hallo Loey hast du ein Rezept von Untererdkohlrabi .....heißen auch Rübchen.....
Ältere Kommentare anzeigen
Ich habe weniger die "Normalrezepte. Die normalen findest du zuhauf im Netz, es kommt auch drauf an welche Gegend, das ist so ab Westfalen Richtung Norden bis zu dänischen Grenze das "Nationalgericht" und jeder sagt seins ist das Richtige.
Aber die steckrübe muss alleine wirken, nicht soviel extragemüse mit rein
aber das Rissotto werd ich auch mal probieren.....