Peiniger (53) hält Frau (44) zwei Wochen lang unter Obstkiste gefangen
Peiniger (53) hält Frau (44) zwei Wochen lang unter Obstkiste gefangenFoto-Quelle: Pixabay

Peiniger (53) hält Frau (44) zwei Wochen lang unter Obstkiste gefangen

News Team
Beitrag von News Team

Unglaublich, was sich in einem italienischen Dorf nahe Verona ereignet hat: Ein 53-jähriger Südtiroler soll seine neun Jahre jüngere Freundin zwei Wochen lang unter einer Obstkiste gefangen gehalten haben. Sie war an Händen und Füßen gefesselt und bekam nur Äpfel und Wasser.

Nach einer Auseinandersetzung am 14. August soll der 53-Jährige die Frau mithilfe eines polnischen Arbeiters gefesselt und anschließend auf die Obstwiese nahe der Autobahn Mailand-Verona verschleppt haben. Dort zwang er sie unter eine große Obstkiste. 14 Tage lang soll die Frau nur gelegentlich Äpfel und Wasser als Nahrung bekommen haben.

Als am Dienstag (28.8.) eine italienische Firma Mäharbeiten an der Autobahn 4 durchführte, hörten Mitarbeiter die Hilferufe der Frau. Sie alarmierten umgehend die Polizei, die die 44-jährige Polin gefesselt unter einer Obstkiste entdeckte. Den Beamten erzählte sie über den Streit und die Entführung.

Der 53-Jährige, der bei Verona einen landwirtschaftlichen Betrieb führt, wurde inzwischen verhaftet und sitzt in Untersuchungshaft. Er behauptet, seine Lebensgefährtin nur wenige Stunden unter der Obstkiste gefangen gehalten zu haben. Gegen den Mann wird wegen Freiheitsberaubung und Folter ermittelt.

IM VIDEO | Mutter lässt Kind im Auto zurück und geht zum Schützenfest

Mehr zum Thema