wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Stumme Herzinfarkte: Unsichtbar und gefährlich - 3 Tipps helfen bei der Diagnose und Vorbeugung

News Team
Beitrag von News Team

Fast jeder von uns verbindet Herzinfarkte mit akuten Schmerzen im Brustkorb und Atemnot. Doch nicht alle Herzanfälle zeichnen sich durch diese Symptome aus. In zahlreichen Fällen verlaufen Herzinfarkte so unauffällig, dass sie nicht einmal diagnostiziert werden. Es handelt sich um „stumme“ Herzinfarkte. Weniger gefährlich sind sie deshalb aber nicht.

Das berichtet die „Pharmazeutische Zeitung“. Wie aktuelle Forschungen zeigen, hat diese Art von Infarkt eine schlechte Langzeitprognose. Das bedeutet, dass die Auswirkungen des Herzanfalls sich erst nach vielen Jahren bemerkbar machen. Je länger ein stummer Herzinfarkt zurückliegt, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Erkranken früher sterben. Dies liegt daran, dass die Herzmuskelzellen unterversorgt bleiben und langsam absterben.

IM VIDEO | Stumme Herzinfarkte: 3 Tipps helfen bei der Diagnose und Vorbeugung

Mortalität nach zehn Jahren gleich hoch

Die Forscher um Dr. Tushar Acharya von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde NIH in Bethesda (Maryland) kamen zu dem Schluss, dass nach zehn Jahren die Sterblichkeit der untersuchten Patienten mit stummem Herzinfarkt statistisch nicht mehr von der Mortalität der Herzinfarkt-Gruppe zu unterscheiden war. Damit lag sie deutlich höher als in der Gruppe der Probanden ohne Herzinfarkt.

Grund hierfür ist vermutlich die ausbleibende Behandlung, auch „Sekundärprophylaxe“ genannt. Aufgrund der hohen Anzahl an stummen Herzinfarkten - sie kommen häufiger vor als die klinisch auffällige Variante -, stellen sie ein unterschätztes Problem dar. Nun müsse laut den Forschern geklärt werden, ob die Lebenschancen der Patienten durch frühere Diagnose und Intervention verbessert werden können.


7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Zusammenhang zu Diabetes sollte erwähnt werden, denn meistens haben Diabetiker diese Art von Herzinfarkten, der durch die Gefühlsstörungen als stumm empfunden wird . Frauen haben übrigens oft ganz andere Symptome als Männer. Eine Bekannte hatte z.B. das Gefühl als ob ihr Hals zumachen würde und sie bekam schwer Luft. Wenn sie sich wieder hingelegt hätte und ihr Mann nicht den Notarzt gerufen hätte, dann hätte sie den Hinterwandherzinfarkt nicht überlebt. Deshalb bei unklaren Symptomen lieber einmal mehr den Notarzt rufen❣
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin,
doch ohne Schnaps und Rauch
stirbt die andere Hälfte auch.....

Was wäre unser Bundesfinanzmnister ohne die Tabak-und Alkoholsteuer ?
Was wird aus den Druckereien und Werbeagenturen ? Hartz IV ?

Immer nur gesund leben, nie sündigen.....welch ein interessantes Leben.....
Und dabei der Umgebung dann seine schlechte Laune zeigen....?

Nicht naschen, nicht sündigen, nicht faulenzen im Sommer im Garten.....

Ich kenne mehr alte Säufer und Ärzte als alte Raucher.
Helmut Schmidt, unser Ex-Bundeskanzler ist mit Nikotin sehr alt geworden.

Und was ist mit den Gefahren, die uns täglich in unseren Lebensmitteln erwarten - jede Woche eine neue Horror-Meldung....
Und dann das Plastik-Problem in den Tieren (z.B. Fische) und Kosmetik.....

Und dann die Diesel-Abgase, wofür die Diesel-Betrüger zu Gunsten von Parteien- und Wahlkampfspenden von der CDU - besonders der CSU Dobrindt nicht zur Rechenschaft gezogen werden.....und so mancher Fahrer von alten Dieselfahrzeugen - im Rentenalter, de sich kein neues oder neueres Fahrzeug leisten kann.....
Aber die Autobosse ein neues Konjunkturprogramm zu Gunsten ihrer Dividenden auflegen dürfen mit Hilfe aus Berlin....

Und vorsichtig beim Überqueren der Straßen an den Ecken, bevor uns ein LKW übesieht....

Ach ja......so ist das Leben.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut, dass es 'Wize.life gibt, erspart die Yellow-Press
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr schön, und wie bemerkt man ein "stumme" Herzinfarkt? Wahrscheinlich gar nicht sonst wäre der Infarkt nicht stumm.... oder? Und was sagt uns das: Weiterleben wie bisher und hoffen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
WL sollte die Finger von solchen Analysen lassen.Ich habe selten so viel Unsinn gelesen.Bin selber betroffener.Mich erinnert das an ähnliche Themen bei T-Online.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und ich bin der Kaiser von China!
Rauchen und Alkohol wurden nicht genannt, warum ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren