wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Engagierte Polizistin nimmt in ihrer Freizeit Dieb fest

Engagierte Polizistin nimmt in ihrer Freizeit Dieb fest

News Team
30.12.2016, 13:52 Uhr
Beitrag von News Team

Dieser Fall zeigt, dass Polizeibeamter kein schlichter Beruf ist, der an und abgelegt wird wie eine Dienstjacke. Wer mit ganzem Herzen Polizist ist, nimmt diese Einstellung auch in seine Freizeit mit.

Auf frischer Tat hat eine Polizistin (34) in ihrer Freizeit am 1. Weihnachtsfeiertag im Kölner Stadtteil Niehl einen Dieb (32) ertappt.

Gegen 11.10 Uhr beobachtete die Beamtin, wie der 32-Jährige auffällig langsam an geparkte Autos herantrat. Dabei versuchte er zunächst vergeblich, die Türen mehrerer Fahrzeuge zu öffnen. Nachdem ihm dies bei einer offensichtlich unverschlossenen Heckklappe gelungen war, lehnte sich der Mann in den Kofferraum und durchsuchte ihn.

Daraufhin trat die Polizeibeamtin an den Verdächtigen heran und hielt ihn bis zum Eintreffen ihrer Kollegen fest. Bei der Durchsuchung des Wohnsitzlosen fanden die Polizisten Marihuana.

Der bereits hinlänglich wegen Eigentums- und Drogendelikte in Erscheinung Getretene wurde einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft verhängte.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Author muß nicht extra betonen, das die Polizisten in ihrer Freizeit gehandelt hat. Merke: Ein Polizeibeamter ist von Amts wegen i m m e r im Dienst, er m u ß jeder Straftat nachgehen!
Was sie machte, war nur ihr Job!
  • 01.01.2017, 12:59 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.