wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei stoppt fahrenden Schrotthaufen auf A100: Die Mängelliste ist unfassb ...

Polizei stoppt fahrenden Schrotthaufen auf A100: Die Mängelliste ist unfassbar!

News Team
02.04.2017, 09:40 Uhr
Beitrag von News Team

Am Abend des 30.März zogen Polizisten einen dänischen Reisebus mit erheblichen Mängeln in Wilmersdorf aus dem Verkehr. Kurz vor 19 Uhr fiel den Polizisten der Reisebus auf, der auf der Stadtautobahn BAB 100 unterwegs war. An der Abfahrt Hohenzollerndamm hielten sie ihn an und begannen mit der technischen Kontrolle.

Diese ergab neben einem Tachostand von 1,2 Millionen Kilometern folgende Mängel:

Durchgerosteter Fahrzeugrahmen

Ausgeschlagene Lenkung

Verölter Motor

Beschädigte Stoßdämpfer

Defekte Toilettenleitung, Flüssigkeit lief stetig auf die Fahrbahn

Defekte Druckluftbremsanlage

Auf Grund der zunächst festgestellten Mängel sowie des Tachostandes, war eine weitere Personenbeförderung ausgeschlossen. Die Beamten stellten den Bus zur Erstellung eines technischen Gutachtens sicher. Der 52-jährige dänische Busfahrer hatte 66 Jugendliche, die zu Sportturnieren unterwegs waren, befördert. Nach der Sicherstellung organisierte das Unternehmen einen neuen Bus, der die Sportler zu ihren Unterkünften brachte. Der Busfahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.600 Euro bei der Polizei hinterlegen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren