wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Berliner Polizeichef erklärt: "Wir können die aktuelle Situation nicht absch ...

Berliner Polizeichef erklärt: "Wir können die aktuelle Situation nicht abschätzen"

News Team
20.12.2016, 14:25 Uhr
Beitrag von News Team

Auf der heutigen Pressekonferenz zu dem Terror-Anschlag erklärten Berlins Bürgermeister, Innensenator und Polizeichef den aktuellen Stand der Lage. Fragen zum derzeitigen Ermittlungsstand waren nicht zugelassen. Stattdessen wies man auf eine eigene Erklärung des Generalbundesanwaltes hin, der sich in rund einer Stunde äußern wird. Solange muss unklar bleiben, ob ein Terrorverdächtiger noch bewaffnet und auf freiem Fuß ist.

Das waren die wichtigsten Stellungnahmen:

Andreas Geisel (SPD), der Berliner Innensenator:

Wir bitten die Berliner, sich ihren Mut nicht nehmen zu lassen.

Polizeipräsident Klaus Kandt:

Die aktuelle Situation können wir nicht abschätzen.

Der regierende Bürgermeister Berlins Michael Müller:

Wir sind fassungslos. Ganz Berlin ist tief erschüttert nach den Ereignissen von gestern Abend. Unsere Gedanken sind in allererster Linie bei den Opfern und deren Angehörigen. Es hätte jeden treffen können.
Es ist gelungen, alle Kräfte in kürzester zu mobilisieren, an den Einsatzort zu bekommen und den Menschen zu helfen.
Dieses Mal wird das Brandenburger Tor in unseren eigenen Landesfarben angestrahlt werden.

(Quelle: Focus Online)

6 Leichen ohne Namen: Polizei zeigt drastische Fotos, um endlich Klarheit zu bekommen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gibt es in Berlin ueberhaupt jemand der irgend was kann?
Mit dieser Lage wird man in Berlin scheinbar genau so wenig fertig, wie mit dem Flughafen aber man ist stolz auf multikulti, auch wenn man hinter Beton Barrikaden, kuenftig Weihnachten feiert.

Wenn es nicht so traurig waere, was in diesem Deutschland gerade geschieht, muesste man taeglich heftig lachen, ueber dieses Land.
  • 22.12.2016, 20:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.