wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wintereinbruch: Sibirische Kälte kommt nach Deutschland - und bleibt!

Wintereinbruch: Sibirische Kälte kommt nach Deutschland - und bleibt!

News Team
28.12.2016, 10:58 Uhr
Beitrag von News Team

Die milden Weihnachtstage sind vorbei. Jetzt wird’s frostig. Bis zum Jahreswechsel sollen die Temperaturen kontinuierlich sinken, ehe im Januar eine Kaltfront aus Sibirien über Deutschland erwartet wird.

Meteorologe Dominik Jung von "Wetter.net" bestätigte gegenüber "Bild":

Die Anzeichen für einen Wintereinbruch verdichten sich.

Der Deutsche Wetterdienst meldete bereits für Silvester Tiefsttemperaturen von -1 bis -6 Grad, im Süden sogar bis -10 Grad. Nur an Nord- und Ostsee soll das Thermometer nicht unter den Gefrierpunkt fallen.

Meteorologe Christoph Hartmann vom "DWD" kündigte zudem Schneefälle an:

Die Niederschläge im Bereich der Kaltfront gehen in Schnee über und je nach Intensität des Schneefalls und der Bodenwärme kann sich auch in den Niederungen eine Schneedecke ausbilden.

Bis zu 25 cm Neuschnee


Bereits am Mittwoch ist im östlichen Bergland sowie im Berchtesgadener Land Schnee möglich. Im Erzgebirge sogar bis zu 25 cm Neuschnee. Im Süden besteht wegen der sinkenden Temperaturen und Regens Glättegefahr.

Im neuen Jahr bleibt der Winter zunächst. Es soll flächendeckend trocken und winterlich kalt bleiben mit Werten von -4 bis plus 6 Grad.

Gefährliche Produkte: Das sind die wichtigsten Rückrufe 2016

185 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das wäre so richtig, bis zu 30 / 40 cm Schnee und 10 ° Minus ist doch für einen Winter erwünscht, auch würde das Ungeziefer wie z. B. Borkenkäfer vernichtet werden.
  • 28.12.2016, 23:11 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ist bitte an 'von -4 bis plus 6 Grad sibirisch? Mir ist egal, Ober der Wetterbericht aus Bild oder F.A.Z. stammt: Jemand, der im Kopf dermaßen wirr ist, dass er sich nicht zwischen 'minus' oder '+' entscheiden kann, ist für mich außer- oder unterirdisch. Der kann sich mit seinem Wetterbericht aufs Klo setzen.
  • 28.12.2016, 22:38 Uhr
  • 4
Das hatte ich mich gerade auch gefragt.
  • 29.12.2016, 07:23 Uhr
  • 0
Es gibt nichts gegen eine gesunde trockene Kälte. Das ist gut für die Menschen und gut für die Natur. Zwischen 15 und 20 Grad vierzehn Tage lang würde uns allen gut tun.
  • 31.12.2016, 12:19 Uhr
  • 0
Mir würde so eine Kälte bis 20 Grad auch sehr gefallen
  • 01.01.2017, 19:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gestern habe ich im Fernsehen gesehen, dass es dieses Jahr keine nennenswerte Wintertage geben wird.Schmuddel, Bodenfrost . gefrierender Nebel etc. Man kennt ja das Alles. Ich glaube eher an diese Variante, weil der Hintergrund renommierte Meteorologische Zentren sind und nicht die Bild Zeitung.
  • 28.12.2016, 20:12 Uhr
  • 0
Na zum Glüch dauert dieses Jahr nicht mehr lange.
  • 28.12.2016, 20:29 Uhr
  • 2
Na wenn der Wetterdienst wirklich wüsste wie das Wetter wird könnte der aber viel Geld verdienen. Die würfeln doch nur.
  • 28.12.2016, 20:41 Uhr
  • 1
  • 29.12.2016, 11:33 Uhr
  • 1
Na wenn ich mir ansehe wieviel Geld auf der Welt für Wetterforschung ausgegeben wird und das mit den Ergebnissen vergleiche Ein privater Betrieb wäre längst in Konkurs gegangen
  • 29.12.2016, 12:40 Uhr
  • 0
@Hans, kannst du das wiederholen und lauter sagen? Wäre die Mitarbeiter schon HartzIV bekommen.
  • 30.12.2016, 19:35 Uhr
  • 1
Uns hat man auch mal gesagt wenn ihr nicht rentabel arbeitet wird der Betrieb abgewickelt, das ist in der Marktwirtschaft so.
  • 30.12.2016, 19:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na, dann kann ich nach Jahren mal meinen russischen Pelz aus dem Schrank holen!" Darin sehr ich sehr kuschelig aus. Aber, hoffentlich
werde ich dann nicht mit Eiern beworfen von den Tierschützern.
Wenngleich ich mir zur jetzigen Zeit auch keinen echten Pelz mehr
zulegen würde. Ich sehe das jetzt auch mit ganz anderen Augen
und möchte nicht, dass ein Tier für diesen Luxus getötet würde.
  • 28.12.2016, 20:02 Uhr
  • 0
So geht es mir auch...hab meinen wunderschönen Pelz--Estremadura-Katze...über 50 Jahre alt..seit mindestens 10 Jahren im Schrank....mag diesen Pelz nicht mehr tragen weil ich sonst wahrscheinlich sehr angefeindet würde...aber dadurch werden diese Tiere j auch nicht mehr lebendig
  • 28.12.2016, 20:15 Uhr
  • 0
Die Tierschützer werfen nicht mit Eiern, sprich Embryos. Die armen Hühner könnten ja traurig sein. Die sprühen Pelzmäntel nur mir ökologisch einwandfreier + biologisch abbaubarer Farbe. Bei denen ist alles zu spät.
  • 28.12.2016, 22:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Wintermorgen. Radiodurchsage: „Wegen der schweren Schnee-fälle in den letzten Tagen ersuchen wir alle Fahrzeughalter, ihre Autos auf der Seite zu parken, auf der die geraden Hausnummern sind, um eine geregelte Schneeräumung zu gewährleisten."
Die Ehefrau geht aus dem Haus und tut, wie angewiesen wurde.

Eine Woche später die gleiche Durchsage, allerdings mit der Bitte, die Fahrzeuge auf der Seite mit den ungeraden Nummern abzustellen.
Auch diesmal geht die Frau hinaus und tut, wie ihr geheißen.

Nächste Woche wieder die Radiodurchsage:
„Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte auf der ............" Stromausfall!....
„Schatz" fragt die Ehefrau, „was soll ich jetzt tun? Ich weiß ja nicht auf welcher Straßenseite ich das Auto abstellen soll!"

Mit viel Liebe und Verständnis in der Stimme, so wie das Männer, die mit Blondinen verheiratet sind, mit der Zeit entwickeln, antwortet der Mann: „Warum lässt Du das Auto diesmal nicht einfach nur in der Garage stehen….?!?"
  • 28.12.2016, 19:10 Uhr
  • 10
  • 28.12.2016, 19:21 Uhr
  • 0
  • 28.12.2016, 21:08 Uhr
  • 0
Genau!
  • 28.12.2016, 22:44 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut, dass ich Heute mein Winterbett überzogen habe, Sibirien kann kommen - ich liege auf Alle Fälle warm...
  • 28.12.2016, 18:53 Uhr
  • 1
Bloß nicht mag so eine Kälte garnicht
  • 28.12.2016, 20:11 Uhr
  • 1
Das news-team hat sich vertan: Hinter den Zahlen fehlt die 0.
  • 28.12.2016, 22:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ist bei sibirischer Kälte zu beachten :

Nach einem längeren Kälteeinbruch von 40 Grad - sollte man unbedingt U Bahnhöfe und Tiefgaragen meiden. Es besteht die große Gefahr, daß sich in den Tunnellen Eisbären aufhalten, die aus Sibirien eingewandert sind. Von den Gelegen der Bären sollte man sich fern halten, da die Bären ihre Eier und Jungen ständig beaufsichtigen und verteidigen. Stören sie die Bären nicht beim brüten. Bäreneier stehen in Deutschland unter Naturschutz.
  • 28.12.2016, 18:30 Uhr
  • 7
Hier, im >Neu-Fünf-Land<, bewähren sich dann auch die *Sibirischen Multi-Klo's*: 2 Holzknüppel zu je 1,50 m Länge!
Mit dem Einen stützt man sich ab, und mit dem Anderen vertreibt man die Wölfe!!!
  • 28.12.2016, 19:10 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Letztes Jahr als es ziemlich kalt war meinte ein Experte, "Die kälte ist eine Folge der Erderwärmung". Das die Erde seit millionen von Jahren sich ständig ändert interessiert keinen. Andere Experten meinen, wire sind noch in einer jahrtausendlange kälteperiode. Also muss die Erde langsam wäremer werden. Aber der Mensch MUSS Schuld sein an die Erderwärmung. Ich schlage vor wir schliessen alle Fabrike, kein Mensch fährt mehr Auto oder LKW und natürlich auch keine Flugzeuge sollen fliegen und die Eisenbahnen müssen stillstehen. Dann haben wir die Erde gerettet. Aber natürlich Deutschland als Vorreiter nach der Devise, "Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen", Richtig so!
  • 28.12.2016, 18:06 Uhr
  • 2
Berlin fängt doch schon an, die öffnen ihren Flughafen erst gar nicht.
  • 28.12.2016, 20:44 Uhr
  • 2
Mit Rot-Rot-Grün sowieso nicht. Die großen Straßen werden zu Beetsälen für die Moslems gemacht, die Plätze zu Baugebieten für Grals für die Flüchtlinge aus Afrika + die Autobahnen zu Gemüsegärten für die Anwohner.
  • 28.12.2016, 22:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sowas kann im Winter schon mal passieren, das es kalt wird und Schnee fällt.
  • 28.12.2016, 17:54 Uhr
  • 5
Nein - wirklich - oocccchhh
  • 28.12.2016, 18:48 Uhr
  • 1
Ich sags dir, so ist das.
  • 28.12.2016, 18:49 Uhr
  • 2
Ich bin entsetzt!
  • 28.12.2016, 18:51 Uhr
  • 2
Das kann noch ganz schlimm werden. So mit Glatteis und Schnee schippen.Und ganz schlimm, Kinder basteln daraus so komische Figuren.
  • 28.12.2016, 18:54 Uhr
  • 1
Wenn ich so nachdenke... was Du so sagst... hmmmhmmm,
ich erinnere mich dunkel an so Dinger. Man nennt es Schneeganz... nein, Schneeball... nein, Schneemann

Bin ich weider gut!
  • 28.12.2016, 19:05 Uhr
  • 3
  • 28.12.2016, 19:06 Uhr
  • 2
Ich glaub diese Dinger habe ich auch schon mal gesehen. Sind ja sehr selten geworden. Könnte man vielleicht auf dem Flohmarkt verkaufen.
  • 28.12.2016, 19:11 Uhr
  • 1
Eine durchaus überlegenswerte Angelegenheit. Ich werde wohlwollend darüber nachsinnen.
  • 28.12.2016, 19:13 Uhr
  • 0
Oder ins Museum.
  • 28.12.2016, 19:15 Uhr
  • 1
Was für ein schöner Blödsinn.
  • 28.12.2016, 19:26 Uhr
  • 1
Und wenn du draußen -40 Grad hast, kannste dich im Gefrierschrank bei-18 Grad wieder aufwärmen.
  • 28.12.2016, 19:29 Uhr
  • 2
Museum finde ich auch gut. Man soll ja nicht so gierig sein!
  • 28.12.2016, 19:49 Uhr
  • 1
Wenn das Museum am Nordpol liegt, bräuchte man auch keine Energie für die Kühlung verschwenden.
  • 28.12.2016, 19:52 Uhr
  • 0
Der Südpol ist etwas kühler. Am Nordpol schmilzt ja schon alles, da brauchts dann ein Floß fürs Museum.
  • 28.12.2016, 19:55 Uhr
  • 1
Stimmt du hast recht. Dort gibt es auch keine Eisbären.
  • 28.12.2016, 19:58 Uhr
  • 0
Am Südpol entkommt man auch noch schön den Menschenmassen...
  • 28.12.2016, 20:00 Uhr
  • 0
Am Südpol gibt es mehr Menschen. Da gibt es die ganzen Forschungsstationen.
  • 28.12.2016, 20:03 Uhr
  • 0

'Was nun', sprach Zeus, 'die Götter sind besoffen!'
  • 28.12.2016, 20:11 Uhr
  • 0
Wir schiessen ihn ins Weltall, dort ist es kalt genug. Oder aufm Mond. Die Aliens werden sich wundern und sagen, die Deutschen müssen verrückt sein.
  • 28.12.2016, 20:17 Uhr
  • 1

So machen wir das! Saugut!
Damit dem Schneemann nichts passiert, schicken wir als Dauerwachpersonal alle Kriegstreiber mit.
  • 28.12.2016, 20:20 Uhr
  • 2
Genau und hier unten haben wir endlich unsere Ruhe.
  • 28.12.2016, 20:24 Uhr
  • 1
Und Platz!
  • 28.12.2016, 20:25 Uhr
  • 1
Und jeder der Aufmuckt fliegt zum Mond.
  • 28.12.2016, 20:27 Uhr
  • 1
Für die Marsmission suchen sie ja auch immer noch 'Freiwillige'.
  • 28.12.2016, 20:29 Uhr
  • 1
Ich denke wir könnten unsere Regierung in die Rakete stecken und auf nimmer wiedersehen zum Mars schicken.
  • 28.12.2016, 20:33 Uhr
  • 1
Da fallen wir noch ganz andere ein, denen ich sehr gerne den Vortritt überließe!
  • 28.12.2016, 20:36 Uhr
  • 1
Wenn die in der Rakete zusammen rücken, können wir noch mehr reinstopfen.
  • 28.12.2016, 20:39 Uhr
  • 1
Jaaa, das geht schon. die sollen sich mal nicht so anstellen. Schön gestapelt, fasst so 'ne Rakete einiges.
  • 28.12.2016, 20:41 Uhr
  • 1
Ich fürchte die Marsianer werden mit denen nicht glücklich werden. Die Welt konnten die Deutschen nicht erobern, jetzt Versuchen sie es mit dem Mars, könnten sie denken.
  • 28.12.2016, 20:46 Uhr
  • 0
Guckst Du hier: Die Hoffnung stibt zuletzt: https://www.gmx.net/magazine/wissen/...el-32089272
  • 28.12.2016, 21:05 Uhr
  • 0
Wusste gar nicht das ich ein Herscher bin. Das wir nicht alleine im Universum sind, kann man sich schon vorstellen.Bei Milliarden von Sternen können wir unmöglich die Einzige Rasse sein.
  • 28.12.2016, 21:17 Uhr
  • 1
Michael, wenn Du der Herrscher bist, dann mache ich mir keine Sorgen um die Welt. Und meine Schwester Renate mischt mit. Das kann sie gut.
  • 28.12.2016, 21:50 Uhr
  • 1
Wow. So viel Vertrauen. Ich fühle mich geehrt.
  • 28.12.2016, 21:52 Uhr
  • 1
Wir sind alle 'Herrscher', göttlich, weil wir alle eins sind, ein und dasselbe Leben leben, nur jeweils einen anderen Aspekt dessen. So einfach ist das.

Aber gut, wenn Ihr es so wollt, werde ich endlich König und mache mir die Welt, wie sie mir gefällt. Das wird ein Heidenspaß!
  • 29.12.2016, 08:48 Uhr
  • 2
Nein, so einfach ist das nicht. Jeder lebt auf seine Art und Weise sein eigenes Leben. Die einzige Gemeinsamkeit ist DAS wir Leben, sonst nichts.
  • 29.12.2016, 08:53 Uhr
  • 1
Darüber lässt sich nun trefflich diskutieren!
  • 29.12.2016, 08:55 Uhr
  • 1
Es kommt darauf an aus welchen Blickwinkel man es sieht. Wie alles im Leben.
  • 29.12.2016, 08:56 Uhr
  • 1
Richtig. Es gibt nur DAS Leben. Für uns zu unterschiedlichen Zeiten, also linear verlaufend. Wir leben ewig, kkommen immer wieder. Alle die glauben, mit dem Tode sei das leben zu Ende, erleben sicher eine nette Überraschung.
  • 29.12.2016, 09:00 Uhr
  • 1
Richtig. Mal schauen als was ich im nächsten Leben auf die Welt komme.
  • 29.12.2016, 09:04 Uhr
  • 1
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Amüsiert es dich?
  • 29.12.2016, 09:30 Uhr
  • 1
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Tja, Michael, Du hast alle Möglichkeiten der Welt, das nächste Mal.
Ich verrate Dir noch was, aber nicht weitersagen, bitte: Jetzt hast Du auch (noch) ganz viele Möglichkeiten beim dem was Du tust zu überlegen, wer Du sein willst.
  • 29.12.2016, 12:03 Uhr
  • 1
Ich glaube das entscheide ich wenn es soweit ist.
  • 29.12.2016, 12:10 Uhr
  • 1
Tu das. Du wirst schon eine weise Entscheidung treffen.
  • 29.12.2016, 12:15 Uhr
  • 1
Das glaube ich auch und wie siehts bei dir aus?
  • 29.12.2016, 12:19 Uhr
  • 0
Ich denke/fühle darüber nach, ob mein Tun zum Besten aller ist. Das schließt mich ein.

Ansonsten dachte ich so für's nächste Leben, falls ich es jetzt nicht schaffe mind. 150 bis 250 Jahre alt zu werden, mal weibl. König zu werden, damit endlich Ordnung in die Welt kommt. Alles muss man immer selber machen! - Du könntest mir gerne ein wenig hilfreich in die Seite treten. Wer will noch so?
  • 29.12.2016, 12:34 Uhr
  • 1
Ich trete keine Frauen. Du strebst aber ein sehr hohes Amt an. Glaubst du, du könntest allen Völkern dieser Welt gerecht werden?
  • 29.12.2016, 12:38 Uhr
  • 1
Du tirttst Frauen nicht gerne hilfreich in die Seite... na dann.
Ich bin super gut in Diplomatie. Wenn die Menschheit mal meine Pläne kennt, wird sie begeistert sein!
  • 29.12.2016, 12:44 Uhr
  • 1
Nicht in aber an. Diplomatie hin oder her. Das wäre ein sehr schwieriges Unterfangen, wenn in dieser Zeit das selbe Geschehen hast wie jetzt.
  • 29.12.2016, 12:56 Uhr
  • 0
Da mache ich mir keine Sorgen. Die Zeit ist reif für anderes, besseres. Der Wandel geschieht ohnehin schon, auch wenn es oberflächlich betrachtet nicht den Eindruck macht.
  • 29.12.2016, 13:02 Uhr
  • 1
Unser Volk wacht so langsam auf. Das Träumen hat ein Ende.
  • 29.12.2016, 13:07 Uhr
  • 2
Andere Völker erwachen auch. Irgendwann ist die kritische Masse erreicht und dann kippt alles. Was nicht heißt, dass es chaotisch werden muss.
  • 29.12.2016, 13:54 Uhr
  • 2
Die Rothschilds klappern schon mit den Zähnen.
  • 29.12.2016, 13:56 Uhr
  • 1
Ich las es. Rockefellers gefällt es auch nicht.
  • 29.12.2016, 14:02 Uhr
  • 1
Die werden alle gestürzt werden.
  • 29.12.2016, 14:04 Uhr
  • 0
Warte mal ab. Das tut bloß so.
  • 29.12.2016, 14:08 Uhr
  • 1
Wir werden sehen.
  • 29.12.2016, 14:11 Uhr
  • 1
Oh ja, wir werden sehen!
  • 29.12.2016, 14:14 Uhr
  • 1
Bringen wir erst mal dieses Jahr friedlich zu ende.
  • 29.12.2016, 14:16 Uhr
  • 1
Ja gerne. Ich sitze ganz friedlich auf der Couch und zanke auch gar nicht mit meinem Mann. Der Hund zu meinen Füßen... alles im Lot!
  • 29.12.2016, 14:22 Uhr
  • 1
Schön, lass uns das auf ganz Deutschland ausweiten.
  • 29.12.2016, 14:35 Uhr
  • 1
Ja, frei nach Churchill: Bliebe der Mensch mal täglich mind. eine halbe Stunde allein in seinem Wohnzimmer, gäbe es keine Kriege mehr. Manchmal hat er was Gescheites von sich gegeben.
  • 29.12.2016, 14:46 Uhr
  • 1
Jeder gibt ab und zu mal was geistreiches von sich.
Der eine mehr, beim anderen muss man es am Kalender an kreuzen.
  • 29.12.2016, 14:54 Uhr
  • 1
  • 29.12.2016, 15:04 Uhr
  • 1
Schau mal wie sie lacht.
  • 29.12.2016, 15:08 Uhr
  • 0
  • 29.12.2016, 15:14 Uhr
  • 0
Jetzt machtse große Augen.
  • 29.12.2016, 15:17 Uhr
  • 0
und jetzt fallen sie mir zu
  • 29.12.2016, 15:19 Uhr
  • 0
Schlaf gut.
  • 29.12.2016, 15:21 Uhr
  • 1
Ihr seid sicher sehr erschöpft von Eurer Unterhaltung. Jetzt schlaft mal eine Runde. Ich gehe jetzt zu meinem wöchentlichen Besuch. Bis dann.
  • 29.12.2016, 15:25 Uhr
  • 1
nur für 1 Stündchen...
  • 29.12.2016, 15:25 Uhr
  • 0
Mach du mal.
  • 29.12.2016, 15:28 Uhr
  • 0
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Die Sonne ist herrlich. Das Richtige Bikiniwetter.
  • 30.12.2016, 11:22 Uhr
  • 0
Wo?
  • 30.12.2016, 13:29 Uhr
  • 0
Hier.
  • 30.12.2016, 13:39 Uhr
  • 0
Ja. Klar doch. Sorry. Jetzt immer noch?
  • 30.12.2016, 15:27 Uhr
  • 0
Neee. Jetzt ist sie unter gegangen.
  • 30.12.2016, 17:10 Uhr
  • 0
Jetzt ist sie beleidigt! Wer weiß, ob sie wiederkommt.
  • 30.12.2016, 20:13 Uhr
  • 0
OOOOhhhh I am so sorry. Ich lass die Zunge drin.
  • 30.12.2016, 20:38 Uhr
  • 0
Ich sehe sie immer noch nicht
  • 31.12.2016, 08:19 Uhr
  • 0
Geh mal raus und schau dich mal um.
  • 31.12.2016, 09:19 Uhr
  • 0
Habe ich gemacht. Keine Sonne weit und breit nicht.
  • 31.12.2016, 11:52 Uhr
  • 0
Also hier haben wir strahlenden Sonnenschein.
  • 31.12.2016, 11:55 Uhr
  • 0
Bei uns scheint die Sonne über dem Wolkennebel. Dafür ist es aber schön kalt! Da muss ein Pelz her
  • 31.12.2016, 12:10 Uhr
  • 0
Der Wolf im Schafspelz?
  • 31.12.2016, 12:13 Uhr
  • 0
Sehe ich aus wie ein Wolf?
  • 31.12.2016, 12:43 Uhr
  • 0
Nein, aber auch nicht wie ein Schaf. War nur ne Redewendung.
  • 31.12.2016, 12:45 Uhr
  • 0
Die Sonne ist weg.
  • 31.12.2016, 13:51 Uhr
  • 0
Hier ist sie auch nicht.

Aber es ist immer noch kalt und mein echter Polyesterzottel ist in der Waschmaschine. Ersatzweise habe ich mich mit dem Polyesterschafspelz zugedeckt. Geht schon.
  • 31.12.2016, 16:52 Uhr
  • 0
Wenns schön warm ist. Ist es in Ordnung.
  • 31.12.2016, 17:06 Uhr
  • 0
Danke. Du bist ein guter Mensch.
  • 31.12.2016, 17:16 Uhr
  • 1
Danke. Du aber auch.
  • 31.12.2016, 17:17 Uhr
  • 0
Ein glückliches neues Jahr wünsche ich...
  • 01.01.2017, 09:22 Uhr
  • 1
Frohes neues Jahr. Mögen all deine Wünsche in Erfüllung gehen.
  • 01.01.2017, 09:38 Uhr
  • 1
Guten Morgen. Hat es bei dir auch geschneit?
  • 02.01.2017, 09:00 Uhr
  • 0
Hier liegt auch Schnee, aber nicht soviel.
  • 02.01.2017, 10:59 Uhr
  • 0
Hier auch nicht. Ist aber schon mal ein Anfang.
  • 02.01.2017, 11:12 Uhr
  • 0
Moin, moin. Jo, es hat geschneit! Wenn es das noch weiter tut, so ca. 1 Woche, dann baue ich mir 'nen Schneemann.
...und die Sonne hat sich ein wenig blicken lassen. Ich dachte schon, sie ist ausgewandert.
  • 02.01.2017, 14:14 Uhr
  • 1
MOin Moin Gnädigste. Schauen wir mal was noch kommt.
  • 02.01.2017, 14:20 Uhr
  • 0
Etwas Schnee fände ich schön. Die haben uns schließlich Sibieren angekündigt, dann soll'n se sich dran halten!
  • 02.01.2017, 14:23 Uhr
  • 0
Dann müsste ja noch nen Meter hoch fallen.
  • 02.01.2017, 14:25 Uhr
  • 0
Oder so ähnlich... Hauptsache ordentlich weiß!
  • 02.01.2017, 15:07 Uhr
  • 0
Frau Holle wirds schon richten.
  • 02.01.2017, 15:26 Uhr
  • 0
Eine neue Renade!
Ich staune!
  • 02.01.2017, 15:40 Uhr
  • 0
Nur nicht so schrecklich viel Schnee. Da ist es immer so mühsam zu laufen und Auto zu fahren. Ein paar Centimeter reichen. Aber nur bis Februar, dann ist Schluß mit Lustig.
Dann kann der Winter wieder gehen.
  • 02.01.2017, 18:08 Uhr
  • 1
Nur einen Monat Winter? Ach nööööö.
  • 02.01.2017, 18:16 Uhr
  • 0
Dooooch. Dann wollen die ersten Pflanzen wachsen. Und ich will nicht immer diese dicken Wintersachen anziehen. Leicht und luftig ist meine Devise. So!
  • 02.01.2017, 18:18 Uhr
  • 1
Du kannst die Pflanzen ausbuddeln und mit in die Wohnung nehmen.
  • 02.01.2017, 18:21 Uhr
  • 0
Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß ich dann Frühling möchte. Aber das Wetter macht sowieso was es will. Jetzt muß ich mich vorerst mal verabschieden. Ich wünsche Dir eine gute Nacht. Vielleicht lesen wir uns ja mal wieder. Hat mir Spaß gemacht.
  • 02.01.2017, 18:23 Uhr
  • 1
Die Wünsche ich dir auch. Bis denne mal.
  • 02.01.2017, 18:30 Uhr
  • 0
  • 02.01.2017, 22:56 Uhr
  • 0
Huch du hier.
  • 02.01.2017, 22:58 Uhr
  • 0
Jetzt nicht mehr. Tschüss.
  • 02.01.2017, 23:00 Uhr
  • 0
Dito
  • 02.01.2017, 23:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nehmen wir doch lieber etwas seriöseres als Bild z.B. hier: In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an: "Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben", sagt der Wissenschaftler Mojib Latif vom Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie.
  • 28.12.2016, 17:49 Uhr
  • 1
Für das Jungvolk sind 5°C minus sibierisch. Sei nicht so streng!
  • 28.12.2016, 18:49 Uhr
  • 5
  • 28.12.2016, 19:23 Uhr
  • 0
Hoffentlich hat der Wissenschaftler recht, denn bei den ständig steigenden Energie-Kosten sind kalte Winter auch nicht mehr zeitgemäß.
  • 28.12.2016, 19:30 Uhr
  • 1
Habe ich nicht gehört, 'die' wollten die Gaspreise senken? Oder es war ein vorgezogener Aprilscherz.
  • 28.12.2016, 19:43 Uhr
  • 0
Die OPEC-Staaten würden demnächst die Fördermengen reduzieren, hatte ich vor kurzem gehört. Das heißt, dass Öl wohl wieder teurer wird, und da - wie es so schön heißt - der Gaspreis an den Ölpreis "gekoppelt" ist, wird dieser auch wieder steigen.
  • 28.12.2016, 20:13 Uhr
  • 1
Der Gaspreis ist aber bisher nicht mit dem Ölpreis gesunken. Die OPEC beliebt zu scherzen.
  • 28.12.2016, 20:22 Uhr
  • 0
Nee, der ist nur mit dem Ölpreis gekoppelt, wenn der Ölpreis steigt. Wenn der Ölpreis sinkt, wird "entkoppelt".
  • 28.12.2016, 22:14 Uhr
  • 1
Das sit natürlich auch eine Logik, der man folgen kann. Muss man aber nicht. Damit fühle ich mich überfordert...
  • 29.12.2016, 08:49 Uhr
  • 0
Die einzige Logik dabei ist die Profitgier der Gas-Lieferanten, ansonsten gibt es bei dieser "Koppelung" keine Logik.
  • 29.12.2016, 21:44 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.