wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau in schwarzem Smart fährt absichtlich Hund tot und erwischt fast noch de ...

Frau in schwarzem Smart fährt absichtlich Hund tot und erwischt fast noch den jungen Besitzer

News Team
17.01.2017, 16:46 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem Verkehrsunfall am Montag (16.01.2017) gegen 16.45 Uhr ist der Hund eines 13-jährigen Troisdorfers überfahren worden.

Die Fahrerin eines schwarzen Autos ist anschließend von der Unfallstelle weggefahren, ohne sich um das Kind und den toten Hund zu kümmern.

Der 13-Jährige war mit dem nicht angeleinten schwarzen Mischlingshund auf der Bonner Straße in Troisdorf unterwegs. Am Kreisverkehr Bonner Straße/Luxemburgerstraße überquerte der Junge auf dem Fußgängerüberweg die Bonner Straße, sein Hund lief ohne Leine hinter ihm her.

Als das Kind den Überweg fast überquerte hatte, kam aus Richtung der Luxemburger Straße ein schwarzer PKW, der im Kreisverkehr Richtung Bonner Straße weiterfahren wollte. Der schwarze Wagen hielt zunächst vor dem Überweg, weil der Hund des 13-Jährigen noch mittig auf der Fahrbahn stand.

Die circa 40 Jahre alte Fahrerin des PKWs hupte mehrmals und der 13-Jährige ging zurück, um den kleinen Mischlingshund von der Fahrbahn zu holen. Kurz bevor er das Tier hochnehmen konnte, fuhr der PKW los und überrollte den Hund. Der 13-Jährige musste zurückspringen, um nicht ebenfalls vom Fahrzeug erfasst zu werden. Verletzt wurde er nicht. Sein Hund starb an der Unfallstelle.

Die Angaben des 13-Jährigen wurden von einer Zeugin bestätigt, die einen Großteil des Unfallgeschehens beobachten konnte. Die Polizei ermittelt wegen der Verkehrsunfallflucht und sucht die Fahrerin eines schwarzen Autos, vermutlich vom Typ Smart. Die Fahrerin wird als 40-jährige Frau mit Brille und Halstuch beschrieben.

Hinweise zur Fahrerin oder zum Fahrzeug nimmt die Polizei in Troisdorf unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
unfassbar, da fehlen mir gänzlich die Worte
  • 17.01.2017, 20:38 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.